Redaktion  || < älter 2007/1414 jünger > >>|  

Handlicher Farbtonfinder erkennt Farbnuancen digital

(29.8.2007) Digitale Farbtonfinder wie der Brillux Pablo sind so klein wie ein Handy und leisten doch Großes. Mit ihnen lassen sich Farbtöne von z.B. Wand-, Tür- oder Möbelflächen in verschiedenen Farbsystemen wie Scala, RAL, RAL DESIGN oder NCS identifizieren. Dazu richtet man den Sensor auf die zu bestimmende Farbfläche; das Display zeigt schon nach zwei Sekunden den nächstliegenden Farbton an:


Die Technik hinter solchen Farbtonfindern ist ausgereift. Sie vergleichen die gemessenen Lichtwellen mit den gespeicherten Referenztönen, die über ein breites marktgängiges Spektrum verteilt sind. Die Genauigkeit der Farbtonbestimmung lässt sich zudem über ein Balkendiagramm ablesen. Beim Brillux Pablo können zudem bis zu 20 Messungen pro Farbkarte im Zwischenspeicher abgelegt werden.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: