Redaktion  || < älter 2007/0129 jünger > >>|  

Schornsteinfeger und Kachelofenwirtschaft gemeinsam auf der ISH

(1.2.2007; ISH-Vorbericht) Eine gemeinsame Messepräsenz auf der ISH zeigen dieses Jahr erstmalig der ZIV (Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks) und die AdK (Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft). In Halle 9.2 informieren beide Verbände über die aktuell viel diskutierten Themen Feinstaub, alternatives und regeneratives Heizen sowie Ökonomie und Ökologie bei der Wärmeerzeugung.

Dem Messebesucher soll durch die gemeinsame Präsentation der hohe Stellenwert der Zusammenarbeit von Schornsteinfegerhandwerk und Feuerstättenherstellern verdeutlicht werden. Auslöser für das neue Messekonzept sei u.a. die stark gestiegene Nachfrage nach mit festen Brennstoffen befeuerten Kamin- und Kachelöfen geweesen sowie der damit einhergehende Informationsbedarf zu Fragen der Sicherheit und des Brandschutzes.

Neben den oben angesprochenen Themen finden Informationsforen zu den Themen "Energieeffizienz im Gebäudebereich" und "Einsatz erneuerbarer Energien" statt. Laut Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee werden in Deutschland immer noch mehr als 35% des gesamten Energieverbrauchs für die Beheizung von Gebäuden und Brauchwassererwärmung benötigt. Eine Zahl, die es durch die strikte Einhaltung der Auflagen innerhalb der EnEV zu senken gilt.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: