Redaktion  || < älter 2006/1995 jünger > >>|  

Weiße Bitumen-Membran senkt Energieverbrauch von Klimaanlagen deutlich

(29.11.2006) Mit „Brite“ (inzwischen „DerbiBRITE NT“) hat die Derbigum Deutschland GmbH eine Weltneuheit im Dachabdichtungsbereich vorgestellt: Die mit einer weißen Acrylschicht versehene Bitumendachbahn verhindert eine starke Erwärmung des Daches durch Sonneneinstrahlung und verringert damit den Energiebedarf von Klimaanlagen. Gleichzeitig präsentiert sich Derbigum Brite als ein äußerst UV- und witterungsbeständiger Schutz gegen Feuchtigkeit mit einer überdurchschnittlichen Haltbarkeit von 30 Jahren.

Weiße Bitumendachbahn mit weißer Acrylschicht

Normale mit Bitumen abgedichtete Flachdächer erhitzen sich durch Sonneneinwirkung um bis zu 32 Grad über der Lufttemperatur (Grafik). Diese Wärme dringt über das Dach in die Gebäude ein und führt zu einem Anstieg der Innentemperatur. Öffentliche Gebäude, Bürohäuser, Kühl- und Fabrikhallen müssen deshalb durch Klimaanlagen mit hohem Energieverbrauch temperiert werden. Derbigum Brite verhindert die starke Erwärmung des Daches und sorgt so für eine kühlere Raumtemperatur. "Studien bestätigen auch für Mitteleuropa ein hohes Einsparpotenzial beim Energieverbrauch von Klimaanlagen", erklärt Tom Simonet, Verkaufsleiter von Derbigum Deutschland. "Durch eine Bedachung mit Derbigum Brite können selbst in Deutschland je nach Wärmedämmung bei Gebäuden jährliche Energiekosten-Einsparungen zwischen einem und vier Euro pro Quadratmeter erreicht werden."

Während herkömmliche schwarze Bitumenbahnen lediglich sechs Prozent der Sonnenstrahlen reflektieren, besitzt Derbigum Brite einen Reflexionsgrad von 76 Prozent. Die acrylbeschichtete Dachabdichtungsmembran ist damit ein wirkungsvoller Hitzeschutz, denn sie senkt die Dachtemperatur um bis zu 40 Grad. Gleichzeitig soll Derbigum Brite beständig gegen Feuchtigkeit, Feuer, Pilze, Chemikalien, Öle und Fette sein. Auch extremen Witterungsbedingungen, wie großen Temperaturschwankungen, Hagel oder Frost halte die Dachmembran über Jahrzehnte stand: "Unabhängige Tests beweisen, dass die Reflexionsfähigkeit von Derbigum Brite auch nach fünf Jahren unverändert hoch ist. Ein Nachstreichen ist nicht erforderlich. Damit besitzt die Membran eine bessere UV-Beständigkeit als jedes andere vergleichbare Produkt", betont Simonet.

Die guten Energiespareigenschaften von Derbigum Brite werden auch durch die Energy-Star-Zertifizierung deutlich: Die Membran übertrifft die dafür erforderlichen Eigenschaften deutlich. Der belgische Dachverband der Bauindustrie zeichnete Derbigum Brite deshalb mit dem "Innovation Award 2006" aus.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: