Redaktion  || < älter 2006/0970 jünger > >>|  

Uponor Siccus SW: Flächenheizung für Ständerwände

(13.6.2006) Eine spezielle Flächenheizung zur Einbindung in Trockenbauwände bietet jetzt Uponor an. Das Siccus SW Ständerwandelement wurde für die Fälle konzipiert, in denen aufgrund der gestellten Anforderungen an den Fußboden der Einsatz einer klassischen Fußbodenheizung nicht gewünscht oder möglich ist und freie Wandflächen dagegen in ausreichendem Maß vorhanden sind. Niedrige Oberflächentemperaturen ermöglichen einen energiesparenden Betrieb und machen die Uponor Siccus SW Wandheizung zum idealen Partner für Brennwertkessel, Wärmepumpe und Sonnenkollektoren.

Wandheizung, Ständerwand, Trockenbauwand, Flächenheizung für Ständerwände, Wandheizung für Trockenbauwände, niedrige Oberflächentemperatur, omegaförmige Rohrführung, Vorwand-Konstruktion, oberflächennahes Wandheizungssystem

Die Siccus SW Ständerwandelemente bestehen aus einem stabilen Aluminium-Trägerelement mit integrierten omegaförmigen Rohrführungen, die das Rohr sicher halten. Die Vorwand-Konstruktion hat eine niedrige Aufbauhöhe und sollte sich schnell installiert lassen. Werkseitig sind die Siccus SW Ständerwandelemente bereits mit hochdruckvernetzten Uponor Velta PE-Xa Rohr in der Dimension 14x2 mm komplett vormontiert. Dabei sind Anbindeleitungen schon berücksichtigt. Aufgrund des geringen Elementegewichts von rund 2,4 kg/Stück und handlichen Elementmaßen (1150 x 615 mm) ist auch die Ein-Mann-Montage möglich.

Uponor Siccus SW ist ein oberflächennahes Wandheizungssystem, das die Wärme dort abgibt, wo sie benötigt wird. Durch die Aluminium-Wärmeleitbleche entsteht eine gleichförmig strahlende Oberfläche. Die somit abgegebene Wärme sorgt dafür, dass die Lufttemperatur ein bis zwei Grad niedriger gehalten werden kann als bei herkömmlichen Heizsystemen. Da Staubaufwirbelungen bei Flächenheizsystemen vermindert werden, sinkt außerdem der Reinigungsaufwand. Eine Hilfe für viele, die allergisch gegen Staub sind.

Übrigens: Siccus SW  lässt sich mit der klassischen Uponor Siccus Flächenheizung verknüpfen, denn es handelt sich prinzipiell um das gleiche Flächenheizungs-System. Deshalb können beide ganz nach Wunsch entweder einzeln oder miteinander kombiniert eingebaut werden. Auch als Ergänzung zur Betonkernaktivierung Uponor Contec ist das System einsetzbar.

Das Uponor Siccus SW Ständerwandelement versteht sich als eine "saubere" Trockenbaulösung für den Altbau, für kleine Bäder und Küchen, aber auch für repräsentative Räume, in denen sichtbare Heizkörper unerwünscht sind. Beispielsweise empfiehlt sich das System auch als Brüstungsheizung unter den Fensterflächen von Büros.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: