Redaktion  || < älter 2006/0727 jünger > >>|  

Neues Light Pipe System von 3M vorgestellt

(8.5.2006) Die Beleuchtung großer Räume stellt Architekten und Lichttechniker immer wieder vor große Herausforderungen. Das neue 3M Light Pipe System bringt nun auf neue Art und Weise Licht ins Dunkel: Mithilfe eines hochgradig reflektierenden 3M Optical Lighting Films 2301 im Innern von Lichtrohren transportiert es Licht energiesparend von einer einzigen Lichtquelle über weite Strecken und gibt es dabei gleichmäßig ab.

Light Pipe, Lichtlenkung, Lichtrohr, Lichtrohre, Lichttechnik, Lichtröhre, Lichtquelle, Lichtführung, Umlenkspiegel-Technologie, Lampen, Ausleuchtung, Lichtverteilung

Das System in den drei Ausführungen LPS10, LP200 und HLS bietet eine helle, blendfreie und ökonomische Beleuchtung, bei der weniger Lampen benötigt werden und folglich auch geringere Wartungskosten entstehen als bei bekannten Systemen.

Für architektonisch anspruchsvolle Lichtlösungen eignen sich die LPS10 Design-Scheinwerfer in Alu-Druckguss. Schlicht und optisch linear in der Lichtführung, sind sie vor allem für den Einsatz in Unterführungen, Brücken, Parkhäusern und Büros geeignet. Die geringe Wärmeentwicklung am Lichtrohr erlaubt auch die Verwendung an Kühltheken oder in Kühlhäusern. Die LPS10 Scheinwerfer sind maximal 10 Meter lang, bei einem Durchmesser von 10 cm und einer Lampenbestückung bis 70 W.

Umlenkspiegel-Technologie

Speziell für die großflächige Ausleuchtung, beispielsweise von Hallen, Bahnhöfen und großen Ausstellungsräumen eignet sich die Ausführung LP200. Eine neuartige, patentierte Umlenkspiegel-Technologie optimiert hier die effiziente Lichtverteilung. Dieses Lichtrohr hat mit seinem Durchmesser von 20 cm eine maximale Länge von 10 Metern bei einer Lampenbestückung bis 150 W.

Tunnel ausleuchten (Bild oben)

Auch bei der größten Light Pipe HLS sorgen optimierte Umlenkspiegel für einen effizienten und gleichmäßigen Lichttransport über die gesamte Länge. Dank seines Edelstahlgehäuses ist es besonders robust in der Ausführung. Hinzu kommen montagefreundliche Aufhänge-Systeme. Vor allem wartungskritische Anlagen wie Schwimmbäder oder Tunnel lassen sich mit dieser Ausführung bestmöglich ausleuchten. Bei einer maximalen Länge von 60 Metern und einem Durchmesser von 30 cm kann sie mit Lampen bis 600 W bestückt werden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: