Redaktion  || < älter 2005/1740 jünger > >>|  

URSA verspricht Amortisation der Dachdämmung mit Untersparrenfilz nach der ersten Heizperiode

(25.10.2005) Die Dämmung des Steildaches mit Spannfilzen zwischen den Dachsparren gehört heute zum "Muss" bei der Grunddämmung von Wohngebäuden. Weniger bekannt sind dagegen die konkreten Vorteile, die sich für den Bauherrn aus einer Untersparrendämmung mit Glaswolle ergeben. URSA bietet mit seinem Untersparrenfilz USF 35 plus eine Dämmbahn aus Glaswolle mit Glasvlieskaschierung an, die mittels Montageclips und Querlattung auf den bestehenden Dachsparren einfach befestigt werden kann.

So wie URSA vorrechnet, kann diese Untersparrendämmung mit einer Materialstärke von 50 mm und einer Wärmeleitfähigkeit von 0,035 W/(mK) den Einsatz von Heizenergie um etwa 10 Prozent senken. Bei dieser Kosteneinsparung würde sich dann die zusätzliche Dämm-Maßnahme unter Einbeziehung von Material- und Erstellungskosten bereits nach der ersten Heizperiode rechnen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: