Redaktion  || < älter 2005/1266 jünger > >>|  

Tremco übernimmt illbruck Abdichtungssysteme

(30.7.2005) Tremco Incorporated, eine Tochtergesellschaft der RPM International Inc., kündigte am 25. Juli 2005 an, den europaweit tätigen Bereich Abdichtungssysteme der illbruck GmbH zu übernehmen. Der Geschäftsbereich erzielt einen jährlichen Umsatz von über 160 Millionen Euro. Die geplante Transaktion wird nach Genehmigung durch die Kartellbehörden für August erwartet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

illbruck Abdichtungssysteme mit Sitz in Leverkusen ist einer der führenden Hersteller hochwertiger Abdichtungssystemen für Bau und Industrie. Das Unternehmen beschäftigt über 700 Mitarbeiter und hat Verkaufs- und Produktionsstandorte in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Russland, Polen, Tschechien und Großbritannien.

"Wir sind begeistert angesichts der enormen Wachstumspotenziale, die dieser Kauf sowohl Tremco als auch illbruck bieten wird," sagte Randy Korach, Tremcos "President Global Sealant/Weatherproofing". "Die Kombination beider Unternehmen macht uns zu einem noch stärkeren Partner für unsere Kunden weltweit. Tremcos derzeitiges Produktsortiment wird durch illbruck um eine ergänzende Produktlinie mit etablierten und angesehenen Marken erweitert. Zudem verfügt illbruck über hochqualifizierte Mitarbeiter mit großem Know-how und einer starken europaweiten Infrastruktur."

Korach fügte hinzu, dass illbruck Abdichtungssysteme nach erfolgreicher Beendigung der Transaktion zur weltweiten Tremco Unternehmensgruppe gehören wird. Das illbruck Erscheinungsbild und die bewährten Marken sollen beibehalten werden. Reiner Eisenhut, derzeit Geschäftsführer von illbruck Abdichtungssysteme, wird die gemeinsamen europäischen Tremco-illbruck Aktivitäten als Vorsitzender der Geschäftsführung leiten. John Newens, Leiter von Tremco Europa, und Klaus Hillringhaus, Geschäftsführer Produktion und Einkauf bei illbruck, werden seinem Management Team angehören.

"Durch die Übernahme wird illbruck Teil eines weltweit erfolgreichen Unternehmens im Bereich Abdichtung. Dies eröffnet uns Wachstumspotenzial, das heute undenkbar wäre." sagte Reiner Eisenhut. "Abgesehen von der strategischen Ausrichtung passen Tremco und illbruck auch in der Unternehmenskultur gut zueinander."

Sabina und Michael Illbruck richten das Unternehmen der Familie Illbruck neu aus.

Die Illbruck-Geschwiseter ordne(te)n die Unternehmensstrukturen der Familie Illbruck neu. Beide sind jeweils zur Hälfte Gesellschafter der illbruck GmbH, Leverkusen. Das im Jahr 1952 von den Eltern Willi und Christiane Illbruck gegründete Unternehmen produziert ganzheitliche Systemlösungen für die Bauindustrie, basierend auf den Teilbereichen Abdichtungssysteme, Akustiksysteme und Sanitärtechnik. Die nach dem Tremco-Deal verbleibenden Teilbereiche werden nun von den Geschwistern jeweils unabhängig von einander weitergeführt.

  • Sabina Illbruck verantwortet zukünftig in einem unabhängigen Unternehmen den Geschäftsbereich Sanitärtechnik. illbruck Sanitärtechnik ist ein seit Jahrzehnten erfolgreich operierender Geschäftsbereich der illbruck GmbH, der sich auf innovative und ganzheitliche Systeme im Bereich technischer und gestalterischer Badinstallationen spezialisiert hat. Die bisherige geschäftsführende Gesellschafterin der illbruck GmbH, Sabina Illbruck, wird diesen Bereich in einem eigenen Unternehmen und mit dem bewährten Markennamen weiterführen. Installateuren werden gewohnt innovative Systemlösungen hinter der Fliese angeboten.
  • Michael Illbruck gliedert die Bereiche illbruck Akustiksysteme und illbruck Inc., USA, in sein bereits Mitte 2004 gegründetes Unternehmen illbruck Elements GmbH mit Sitz in München ein. Die illbruck Elements GmbH ist in den Bereichen Dämmstoffe und Filtrationssysteme tätig. Die neu hinzukommenden Bereiche der illbruck GmbH erweitern das Leistungsspektrum von illbruck Elements: Die illbruck Akustiksysteme produziert Systemlösungen für die Schallisolierung von Gebäuden und ist hauptsächlich im deutschsprachigen Raum, Italien und Frankreich aktiv. Die illbruck Inc. stellt hingegen verschiedene Schaumstoffe für die industrielle Anwendung im nordamerikanischen und asiatisch-pazifischen Raum her. Mit der Marke Sonex gehört dazu auch der US-amerikanische Marktführer für die Schallisolierung von Tonstudios.

Ermöglicht wird die Neuausrichtung der illbruck GmbH durch den Verkauf: der illbruck Bau-Technik GmbH Abdichtungssysteme, dem größten Geschäftsbereich.

"Mit der Neustrukturierung unseres Familiengeschäfts verleihen wir den Kernbereichen Sanitärtechnik, Akustiksysteme und technische Schaumstoffe zusätzliche Dynamik," begründet Michael Illbruck den Schritt. Seine Schwester Sabina fügt hinzu: "Der Verkauf der Sparte Abdichtungssysteme ermöglicht es uns, durch voneinander unabhängige Unternehmen mit großer Finanz- und Innovationskraft in zukunftsträchtigen Marktsegmenten weiter zu expandieren."

siehe auch:

  • illbruck GmbH
  • illbruck Sanitärtechnik GmbH
  • illbruck elements GmbH
  • Tremco Europe
  • Tremco Inc. und RPM International Inc.
    Tremco "Abdichtung/Witterungsschutz" mit Firmensitz in Beachwood, Ohio, ist ein weltweit agierender Hersteller von Lösungen im Bereich Abdichtung, Witterungsschutz und passiven Brandschutz im privaten und öffentlichem Wohnungsbau sowie für industrielle Anwendungen. Seit Generationen liefert Tremco erfolgreich Produkte und Dienstleistungen für Architekten, Ingenieure, Bauherren, Bauunternehmen und Gebäudeeigentümer weltweit. Der Geschäftsbereich Tremco "Abdichtung/Witterungsschutz" gehört zur Tremco Gruppe, einer Tochtergesellschaft der RPM International Inc. Tremco beschäftigt weltweit über 2300 Mitarbeiter.