Redaktion  || < älter 2004/1584 jünger > >>|  

S 2 – High-Tech Holz aus der Retorte

(23.11.2004) S2 heißt ein neues Material, welches von WERZALIT entwickelt wurde. Der Werkstoff, der zu 100 Prozent recyclebar ist, besteht aus feinen Holzpartikeln und Polypropylen als Bindemittel. Bei Bedarf sind Zusatzgaben von Haftvermittlern, Farbstoffen etc. möglich. Die Farbvariationen reichen von Natur über durchgefärbte Töne aller Couleur. S2 kann zudem beschichtet, lackiert und lasiert werden.

Die Entwickler bei WERZALIT loben - wen wundert's? - die Materialeigenschaften und Fertigungsvorteile von S2: Da sind zum einen die physikalischen Eigenschaften der beiden Grundstoffe, Holz und Polypropylen, und zum anderen die hervorragende Formbarkeit. Das Material ist in heißem Zustand fließfähig und lässt verschiedene Arten der Fertigungstechnik zu. Im Pressverfahren lassen sich Formteile herstellen; im Thermoformverfahren sind z.B. tiefgezogene und abgekantete Platten denkbar. In der Extruder-Technologie steht es als Granulat für Platten und Profile zur Verfügung. Auch flexible Wanddicken sind möglich, die fließend von dick- auf dünnwandig übergehen. Außerdem seien Hohlkammerprofile realisierbar, wie sie beispielsweise in der Fahrzeugtechnik und Kommunikations-Technologie Verwendung finden. Und bereits während des Fertigungsprozesses können notwendige Funktionsteile integriert werden. Auch kann durch eine Veränderung der Mixtur beispielsweise die Elastizität gezielt verändert werden. Und fertige S2-Bauteile können wie Holz bearbeitet werden.

Der neue Holzwerkstoff S2 wurde laut Hersteller erfolgreich verschiedenen Testverfahren unterzogen. Aufgrund der Basis von Holz und Kunststoff "bietet er alle Vorteile eines zeitgemäßen und innovativen Werkstoffes". Er besitzt Wetterbeständigkeit, ist wasserfest und physiologisch unbedenklich, weil frei von Halogen, Chlor und Formaldehyd.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: