Redaktion  || < älter 2004/1081 jünger > >>|  

Rahmenprogramm EXPO REAL 2004 - Wertschöpfung durch Facility Management

  • GEFMA und IFMA laden zum Facility Management Tag auf die EXPO REAL
  • Optimierung von Bestandsimmobilien durch integriertes Facility Management im Fokus

(12.8.2004) Integrierte Facility Management Konzepte werden für die Weiterentwicklung und Optimierung von Bestandsimmobilien immer wichtiger und zunehmend häufiger eingesetzt. Mittlerweile ist das Facility Management im Bereich des Immobilienmanagements eine etablierte Disziplin. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Facility Management Tag auf der EXPO REAL wider, der in den letzten fünf Jahren zu einem internationalen Dialogforum der Branche gewachsen ist. Am 4. Oktober 2004, dem ersten Messetag, laden die International Facility Management Association (IFMA) und der Deutsche Verband für Facility Management (GEFMA) in die CONVENTION AREA auf dem Messegelände. Im Mittelpunkt der Vorträge und Podiumsdiskussionen der ganztätigen Veranstaltung stehen die Entwicklung und Optimierung von Bestandsimmobilien durch integriertes Facility Management.

Beleuchtet werden sollen Teilbereiche wie Sicherheit, Benchmarking, Kostensenkungspotenziale, Flächen- und Betriebskonzepte. Vor allem Fragen zum Thema Sicherheit gehören nach Meinung des renommierten FM-Experten Prof. Dr. Ueli Walder von der Technischen Universität Graz mittlerweile auch zum Verantwortungsbereich des Facility Managements. Der Keynote Speaker will die veränderten Anforderungen an die FM-Branche unter dem Gesichtspunkt einer veränderten Sicherheitslage und stetig abnehmender Mittel der öffentlichen Hand beleuchten. Zu den weiteren namhaften Referenten aus dem In- und Ausland gehören u.a. Bernhard Buckl, Mitglied des Vorstandes der HVB Immobilien AG, München und Robert Gross, Direktor der Real Estate and Facility Management der Vanguard Group in Pennsylvania, USA .

Der gemeinsame FM-Tag von GEFMA und IFMA gehört zum Rahmenprogramm der EXPO REAL 2004 und findet in der CONVENTION AREA in Halle C2 statt. Der Eintritt ist für alle Messeteilnehmer kostenfrei. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr und endet gegen 17.15 Uhr.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldung: