Redaktion  || < älter 2003/1295 jünger > >>|  

Porenbeton-Fachtagungen 2004

(24.11.2003) Um den Bauprozess und innovative Produkte und Systeme geht es in den Fachtagungen des Bundesverbandes Porenbeton im März 2004. Zum Thema "Nachhaltig planen und bauen" referieren namhafte Vertreter aus Politik, Hochschule, Industrie und Öffentlichem Leben. In fünf Vorträgen zeigen sie auf, wie sich ökologisch verträgliches und ökonomisch akzeptables Bauen vereinen lassen, wie Innovationen der Weg bereitet werden kann und wie sich Haftungsrisiken für Planer, Ausführende und Nutzer minimieren lassen. Die sechs Tagungsorte sind

  • Dortmund (02.03.04),
  • Wiesbaden (09.03.04),
  • Berlin (16.03.04),
  • Hannover (17.03.04),
  • Hamburg (18.03.04) und
  • Ulm (23.03.04).

Die Tagungsgebühr beträgt 55 Euro. Darin sind ein umfangreicher Tagungsband mit CD-ROM, ein Imbiss und Getränke enthalten.

Mit dem diesjährigen Schwerpunkt rückt der Bundesverband Porenbeton die Bedeutung nachhaltigen Planens und Bauens als zentrales Element der Zukunftsvorsorge in den Mittelpunkt. Die Enquetekommission "Schutz des Menschen und der Umwelt" des 13. Deutschen Bundestages hatte den Begriff Nachhaltigkeit in nationale Strategieempfehlungen umgesetzt. Diese werden beeinflusst durch wachsendes Umweltbewusstsein, eine sich verändernde Bevölkerungsstruktur und veränderte Ansprüche an das Bauen und Wohnen. Architekten, Planer, Ingenieure und Bauausführende sind eingeladen, sich über die komplexen Anforderungen nachhaltigen Bauens umfassend zu informieren.

siehe auch: