Redaktion  || < älter 2003/1225 jünger > >>|  

"Baut auf uns!" - Kinder entwerfen ihre eigene Welt

kindgerechte Architektur, Wohnvorstellungen, Wohnwünsche, Bausparkasse, Deutsches Kinderhilfswerk, Schülerwettbewerb, Traumhaus, Wunschstadt(5.11.2003) Eine Stadt, die wie eine Raumstation aussieht, ein Haus mit einem Wald in der obersten Etage, ein Zimmer ohne Ecken und Kanten - so könnten die Wohnträume von Kindern aussehen. Um mehr über die Wohnvorstellungen und -wünsche von jungen Menschen zu erfahren, ruft die Bausparkasse Schwäbisch Hall gemeinsam mit dem stern und dem Deutschen Kinderhilfswerk zu dem großen Schülerwettbewerb "Baut auf uns!" auf. Die Kinder und Jugendlichen sind dabei aufgefordert, ihr persönliches Traumzimmer, Traumhaus oder ihre Wunschstadt zu entwerfen. "Die Ideen sollen helfen, deutsche Städte jünger, kreativer und menschenfreundlicher zu machen", sagt Thomas Osterkorn Chefredakteur des stern. Ziel des Wettbewerbs sei es zudem, die gesetzlich vorgeschriebene Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei der Wohnungs- und Städteplanung zu fördern. "Wer sich aktiv an der Gestaltung seiner Umwelt beteiligt, erfährt, wie interessant persönliches Engagement sein kann und dass sich damit etwas bewegen lässt", formuliert Dr. Alexander Erdland, Vorstandsvorsitzender der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Teilnehmen können alle Schüler von der ersten bis zur dreizehnten Klasse. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Mal- oder Bastelarbeiten, Öl- oder Bleistiftzeichnungen sowie Holz, Lego oder Pappe - alles ist erlaubt. Sowohl Einzel- als auch Teamarbeiten mit maximal fünf Mitgliedern sind zugelassen und können privat oder auch im Schulunterricht angefertigt werden.

Die eingereichten Arbeiten werden von einer Experten-Jury nach drei Altersgruppen bewertet:

  • erste bis vierte Klasse,
  • fünfte bis neunte Klasse sowie
  • zehnte bis dreizehnte Klasse.

Die außergewöhnlichsten und kreativsten Ideen werden mit

  • 1.500 EUR für den ersten Platz,
  • 1.000 EUR für den zweiten Platz und
  • 500 EUR für den dritten Platz prämiert.
  • Darüber hinaus winken zahlreiche Sachpreise.

Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis für Schulklassen zu gewinnen: Gesucht wird die beste Idee, um Schulen kinder- und jugendgerechter zu gestalten. Die besten drei Projekte werden vom Deutschen Kinderhilfswerk mit ...

  • 10.000 EUR,
  • 5.000 EUR und
  • 3.000 EUR sowie aktiver Unterstützung bei der Umsetzung gefördert.

Die Arbeiten werden unter dem Kennwort "Baut auf uns!" an den stern, 20657 Hamburg geschickt. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2004. Weitere Informationen zu dem Wettbewerb gibt es unter www.sternstadt-forum.de.

Die Aktion steht übrigens unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Wolfgang Thierse.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldung: