Redaktion  || < älter 2003/0352 jünger > >>|  

Neue Fachmesse BauKunststoff mit Architektursymposium vom 18.-20.9.

(9.4.2003) Mit der BauKunststoff findet vom 18. - 20. September in Pirmasens eine bundesweit einzigartige Fachmesse statt, die die gesamte Bandbreite von Kunststoff in den vielfältigen Anwendungen der Bauwirtschaft zeigt. Der Standort Pirmasens, bisher als Mekka der Schuhindustrie bekannt, hat sich zu einem der ersten Adressen in der Kunststoffindustrie entwickelt. Verdeutlicht wird dies auch durch die in Pirmasens ansässige Fachhochschule für Polymertechnologie.

Mit der BauKunststoff soll in Deutschland eine Messe etabliert werden, die es derzeit in dieser Konstellation nicht gibt und den am Bau beteiligten Interessensgruppen eine einzigartige Informations- und Kommunikationsplattform bietet, so eine Aussage der betreibenden Messegesellschaft.

Parallel zur Messe BauKunststoff findet ein dreitägiges Architekten-Symposium statt, bei dem namhafte nationale und internationale Architekten vertreten sein werden. In Zusammenarbeit mit der Architekteninitiative Südwestpfalz haben bereits Architekten wie Helmut Jahn, Prof. Dr. Werner Sobek und Mathias Schuler ihr Erscheinen angekündigt.

Der Veranstalter will mit dem Veranstaltungsprogramm vor allem Architekten und Planer, Hoch- und Tiefbauunternehmen ansprechen sowie Mitarbeiter von Bauämtern, Kunststoffbe- und -verarbeitende Betriebe, Maschinenbauer, extrudierende Unternehmen, Halbzeuglieferanten, Unternehmen der chemischen Industrie und Institute und Verbände der Kunststoffindustrie.

Schirmherr der Veranstaltung ist Kurt Beck, Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, der auch an der Eröffnungsfeier teilnehmen wird.

siehe auch: