Redaktion  || < älter 2002/1080 jünger > >>|  

"Das Ideenhaus": Verbraucher empfehlen ihre Handwerker

(5.12.2002) Wie mache ich meinen Keller hochwassersicher? Wie vermeide ich Pflanzenwuchs auf dem Garagendach, wie gestalte ich den verwinkelten Eingangsbereich? Bei nicht wenigen Neu-, Aus- und Umbauprojekten ist handwerkliche Kreativität gefordert. Und wer erfährt davon? Außer dem Hausherren und ein paar Nachbarn versiegt diese Leistung meist im Sande.

Zum fünften Mal sucht der bundesweite Wettbewerb "DAS IDEENHAUS" Innovationen im deutschen Bauhandwerk und fordert Verbraucher auf, Handwerksbetriebe vorzuschlagen, die sich durch besondere Leistungen hervorgetan haben. Zufriedene Bauherren unterstützen damit nicht nur aktiv das Handwerk, ihnen winkt auch ein Preisgeld von 2.000 EUR, wenn der vorgeschlagene Betrieb prämiert wird (bei mehreren Gewinnern anteilig). Entscheidend ist dabei allerdings die kreative Leistung des Handwerkers, die sich auch auf ungewöhnliche gestalterische Lösungen, originelle organisatorische Ideen oder Vermarktungs- bzw. Kooperationsstrategien beziehen kann und zwischen dem 1.1.2002 und dem 30.4.2003 realisiert worden sein muss. Anderswo bereits erprobte handwerkliche Leistungen sind allerdings von der Prämierung ausgeschlossen.

  • Wettbewerbsbeginn ist der 1.2.2003
  • Einsendeschluss ist der 30.4.2003
  • die Preisverleihung ist für den September 2003 vorgesehen
  • Handwerksbetriebe finden die Wettbewerbsbedingungen unter www.handwerk.de

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...