Redaktion  || < älter 2002/0909 jünger > >>|  

Mit prämierter Pflanzenkläranlage Geld sparen

(18.10.2002) Gerade heutzutage zählen pfiffige Produkte, die dem Anwender beim Geld sparen helfen. Ein gutes Beispiel dafür sind wohl die von Marcus Bednarsch und seiner Firma AQUANT entwickelten und international mehrfach ausgezeichneten Pflanzenkläranlagen.

Laut Herrn Bednarsch ist es durch die industrielle Fertigung erstmals möglich, diesen Anlagentyp einem größeren Anwenderkreis anzubieten. Konzipiert für Ein- und Mehrfamilienhäuser und andere größere Objekte, sind die Kompaktmodule eine ökologisch sinnvolle Alternative zur herkömmlichen Kleinkläranlage: Kaum Technik, keine Elektronik und der komplette Zusammenbau im Werk ermöglichen einerseits einen einfachen und somit preiswerten (Selbst-)Einbau und andererseits einen besonders kostengünstigen Betrieb. So belaufen sich z. B. die Stromkosten bei einem 4 Personen-Haushalt auf nur 5 Euro im Jahr! Da in vielen Fällen - im Gegensatz zur technisch hochgerüsteten Kleinkläranlage - die Ausführung der Wartungsarbeiten an der AQUANT-Anlage in Regie des Betreibers erfolgen kann, ergibt sich hieraus ein weiteres nicht zu unterschätzendes Einsparpotential.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...