Redaktion  || < älter 2002/0719 jünger > >>|  

Gebogene Dämmung für Dach und Wand

kaschierte Dämmstoffe, Alu-Beschichtung, Dämmstoffplatten, Leimholzbinder, Telleranker(15.8.2002) Rund ist schön, aber meistens aus teurer. Das beginnt bereits bei kaschierten Dämmstoffen. Sie lassen sich kaum biegen. Ein neuartiges Uni-Alu-Dämmelement der Unidek erlaubt jetzt erstmals auch das Biegen der Dämmplatten, ohne dass dabei das EPS reißt oder die innenliegende Alu-Beschichtung Falten wirft. Die beschichteten Dämmstoffplatten sind 1,2 Meter breit und bis zu 8 Meter lang. Es gibt sie in Dicken von 50 bis 150 mm und mit sieben verschiedenen Kantenausbildungen.

Dämmung für die Umnutzung: Beim Umbau einer ehemaligen Tennishalle zu einer Spiel- und Spaßhalle wurde nicht nur die alte asbesthaltige Deckung abgenommen. Auch die spärliche Dämmeinlage sollte bei der Gelegenheit kostengünstig auf einen aktuellen Stand gebracht werden.
Für dieses Objekt wurde nach einer Dämmidee gesucht, die kostengünstig, innen oberflächenfertig und dazu biegsam sein sollte, denn die Halle aus gekrümmten Leimholzbindern weist zum Teil Radien von 5,6 Meter auf. Unidek entwickelte schließlich eine spezielle, einseitig kaschierte Variante des Uni-Alu, die sich biegen lässt. Interne Biegeversuche waren überraschend positiv. In der vom Kunden gewünschten Dämmdicke von 80 mm konnte man die geforderten Biegeradien bedenkenlos erzielen. Die mit einem Spezialkleber fixierte 0,4 mm dicke Alufolie blieb innen ohne Stauchungen und damit weiterhin glatt.

Auf der Baustelle wurden die Elemente einfach nur dem gekrümmten Hallendach entsprechend gebogen und mit Tellerankern in der Unterkonstruktion befestigt. Dabei fügen sich die Elemente gleichmäßig rund und ohne Risse in ihre neue Form.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...