Redaktion  || < älter 2002/0686 jünger > >>|  

Sichtmauerwerks-Optik lässt sich wiederherstellen

(5.8.2002) Viele Fassaden aus Sichtmauerwerk sind schlecht gegen den Abfluss der Heizwärme ins Freie geschützt und müssen modernisiert werden. Dabei muss sich das traditionell überlieferte Aussehen der Häuser nicht ändern. Denn auf die gewebearmierte Schicht der Wärmedämmung lassen sich auch Flachverblender kleben, die es in allen bekannten Mauerstein-Ausführungen gibt. Sie können als Sonderanfertigung - beispielsweise für denkmalgeschützte Gebäude - dem originalen Vorbild angeglichen werden.

Flachverblender, Klinker, Sichtmauerwerk, Fassaden, Heizen, Wärmedämmung, Klinker-Fassade, Klinkerfassade, Mauerstein, denkmalgeschützte Gebäude, Leichtbauprofile, Läuferschichten, Wärmedämmverbundsysteme, Wärmedämm-Verbundsysteme, WDV-Systeme, Wärmedämmverbundsystem, Wärmedämm-Verbundsystem, WDV-System, Malerhandwerk, Stuckverzierungen, Farbgestaltung

Mit Hilfe von Leichtbauprofilen ist es darüber hinaus möglich, selbst Läuferschichten und Eckverzahnungen herzustellen. Verarbeitet werden Flachverblender und Wärmedämm-Verbundsysteme {WDV-Systeme} von den Fachbetrieben des Maler- und Stuckateurhandwerks. Diese kennen sich zusätzlich mit dem Anbringen ehemals vorhandener Stuckverzierungen sowie weiterer Schmuckelemente auf V1 /DV-Systemen aus und beraten bei der Farbgestaltung.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...