Redaktion  || < älter 2002/0285 jünger > >>|  

Das massive Dach im Wohnungsbau - Broschüre informierte(!) Planer und Bauherren

(5.4.2002; Die Broschüre ist nicht mehr verfügbar!!!!) Massive Betondachkonstruktionen auf Wohngebäuden gewinnen zunehmend an Bedeutung. Insbesondere vor dem Hintergrund der neuen Energieeinsparverordnung und den damit deutlich erhöhten bautechnischen Anforderungen im Hinblick auf den Wärmeschutz wird diese Bauweise immer attraktiver, da sie einen maßgeblichen Beitrag zum ökologischen und energiesparenden Bauen leistet. Beim InformationsZentrum Beton ist jetzt zu diesem Thema eine neue Informationsbroschüre für Planer, Bauträger und Bauherren erschienen. Fachkundig und detailliert dargestellt werden hier auch die weiteren Vorteile des Betondachs, für Brandschutz und Schallschutz sowie für das Raumklima in Wohnräumen im Winter wie im Sommer. Vorgestellt werden dabei Systeme in Normalbeton, Leichtbeton und Porenbeton.

Wie kostengünstig und leistungsfähig solche Systeme sind, zeigt sich nicht zuletzt auch in der Baupraxis. So reduziert sich die Bauzeit zur Dachfertigstellung um rund 80 Prozent gegenüber dem konventionellen Dach. Denn die vorgefertigten Dächer müssen, je nach Konstruktionstyp, beispielsweise nur noch mit Betondachsteinen eingedeckt und raumseitig verkleidet werden. Weiterer Vorzug: Die Innenseite des Massivdachelements ist schon tapezierfähig, die Außenseite sofort regendicht.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht "Broschüren" ...