Redaktion  || < älter 2002/0276 jünger > >>|  

Austauschaktion für Durchlauferhitzer startet (vom 1.4. bis zum 30.6.2002)

(3.4.2002) Raus aus den Sachen, rein in die Dusche - und: Wasser marsch! Sofort prasselt wohlig warmes Wasser auf den Körper. Kein verschwenderisches Warten auf Wärme, kein frustrierendes Kurbeln an allen Hähnen, um die richtige Temperatur zu finden - sondern Duschgenuss pur von Anfang an.

Einen so hohen Grad an Komfort verspricht ein vollelektronische Durchlauferhitzer wie z.B. der "DHE electronic comfort" von STIEBEL ELTRON: Kaltwarme Wechselbäder und spitze Schreie aus der Dusche gehören damit der Vergangenheit an. Ein solcher Durchlauferhitzer wird auch nicht mit mehr Energie betrieben, als nötig ist, um die gewünschte Temperatur zu erzeugen bzw. zu halten. Diese Temperatur lässt sich - dank LCD-Anzeige - bequem und gradgenau einstellen.

Damit sagt man Fachleuten sicherlich nichts Neues. Viele Endverbraucher aber, bei denen eine alter hydraulischer Durchlauferhitzer hängt, ahnen gar nicht, was heutige elektronische Geräte an Komfort bieten. (Hydraulische Durchlauferhitzer machen heute übrigens immer noch 83 Prozent vom Gesamtbestand aus. Entgegen früherer Prognosen lag selbst im Jahr 2001 der Anteil der verkauften und neu installierten hydraulischen Durchlauferhitzer mit 62 Prozent noch klar vor elektronischen Ausführungen (38 Prozent)).

Um die Vorteile elektronischer Geräte zu kommunizieren, startet STIEBEL ELTRON nun eine groß angelegte Durchlauferhitzer-Austauschaktion: Beim Austausch erhält der Kunde nicht nur ein neues Gerät sondern darüber hinaus direkt von STIEBEL ELTRON fünfzig Euro für sein Alt-Gerät.

siehe auch:


zurück ...