Redaktion  || < älter 2001/0669 jünger > >>|  

Baurechts-Datenbank BauJus verspricht Bau-Praktikern hohe Einsparungen beim professionellen Nachtrags-Management

(29.11.2001; upgedatet am 18.8.2012) Die Würzburger Firma BauJus GmbH hat eine komplett neue und von ihr entwickelte Internet-Baurechts-Datenbank (www.baujus.de; nicht mehr online) vorgestellt. Das gleichnamige Produkt soll für Bauunternehmer und Baupraktiker eine wertvolle Unterstützung darstellen. BauJus will erstmalig eine kompetente Rechtsunterstützung zum Thema Nachtragsbearbeitung anbieten. Sie besteht aus einer Datenbank zur Rechtsprechung und Musterbriefen zum privaten Baurecht. Die Materie ist juristisch komplex, so dass Unternehmen ohne Rechtsberatung bei Abrechnungen oft hohe Beträge verlieren. Durch den Einsatz von BauJus können Unternehmen im Nachtrags-Management jetzt erhebliche Summen einsparen - das versprechen zumindest die Protagonisten.

"Im Bau entscheiden die Nachträge häufig darüber, ob ein Projekt mit Gewinn oder Verlust abgeschlossen werden kann", so Wolfgang Mainka, Rechtsanwalt und Geschäftsführer von BauJus. Zusammen mit dem Bauingenieur Bernhard Michalski hatte er die Idee zur BauJus Rechtsdatenbank. In ihrer langjährigen Erfahrung bei großen Unternehmen in der europäischen Bauindustrie haben beide die Erfahrung gemacht, dass im Nachtrags-Management (Claim-Management) wenig Kompetenz vorhanden ist. In der Folge werden Projekte häufig nicht nur falsch abgerechnet, sondern bereits im Ansatz falsch kalkuliert. Hohe wirtschaftliche Verluste sind die Folge.

BauJus gibt dem Baupraktiker konkrete Empfehlungen in die Hand. Mehr als 200 speziell für den Bau aufbereitete Urteile geben dem Nutzer alle für sein konkretes Problem wichtigen Informationen. Vorformulierte Musterbriefe sind sofort einsatzbereit und können in Verhandlungen und Verträgen direkt verwendet werden. Baubesprechungen können thematisch gezielt vorbereitet werden, und die Korrespondenz mit Vertragspartnern ist juristisch abgesichert. So soll der Einsatz von BauJus zu einer sicheren und wirtschaftlich erfolgreichen Bearbeitung von Nachträgen und Vergütungsfragen führen.

Als Internet-Anwendung kann die BauJus Rechtsdatenbank von jedem PC mit Web-Zugang genutzt werden.

  • Der Preis pro Einzel-Download beträgt 25 Euro. Darin enthalten ist das Original-Urteil einschließlich Musterschreiben.
  • Als Dauer-Abo bietet BauJus seine Rechtsdatenbank bis zum 31.3.2002 zum Subskriptionspreis von 480 Euro an.

Für Arbeitsplätze ohne Internet wird die komplette BauJus Rechts-Datenbank auch als CD mit regelmäßigen Updates angeboten. Die Preise sind identisch. Bestellungen werden über das Internet (www.baujus.de) oder unter Tel.: 0931 - 79 03 6-0 angenommen.

siehe auch:


zurück ...