Redaktion  || < älter 2001/0510 jünger > >>|  

Bauaufsichtliche Zulassung für innovatives Schachtsystem

(19.9.2001) Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBT), Berlin, erteilte unlängst der Lentinger Kessel AG die bauaufsichtliche Zulassung für die Schachtsysteme der Marke UNIVA-Standard. Diese einbaufertigen Hausanschlussschächte aus Kunststoff versprechen gegenüber herkömmlichen Betonschächten im Hausanschlussbereich einge Vorteile:

  • leichte Handhabung mit kurzen Einbauzeiten auf der Baustelle,
  • dauerhafte Dichtigkeit, 
  • geringes Gewicht und
  • hohe Umweltsicherheit.

Das DIBT bestätigte jetzt Qualität und Praxistauglichkeit des bereits seit Jahren bewährten Systems.

Schachtsysteme, Hausanschlussschächte, Betonschächte, Betonschacht, Hausanschlussraum, Hausanschluß, Entwässerung, Tiefbau, Schächte, Schachtsystem, Hausanschlussschacht, Straßenbereich, Belastungsklassen, Hausanschlußschächte, HausanschlußschachtDie Schächte aus Polyethylen haben eine lichte Weite von 1.000 mm und sind in fünf Standardeinbautiefen von 1.000 bis 3.000 mm mit Bauzeitschutzabdeckung erhältlich. Die verschiedenen offenen Durchgangsgerinne können durch einfaches Absägen auf die gewünschten Anschlussnennweiten angepasst werden. Ferner steht auch eine Version mit geschlossenem Bodenteil zur Verfügung. Für spezielle Anwendungsfälle werden individuelle Gerinnearten angeboten und gefertigt.

Die integrierte Abdeckung für Bereiche ohne Fahrverkehr kann bauseits verfüllt oder begrünt werden. Das spezielle Aufsatzstück aus Kunststoff sorgt für stufenlose Einbautiefen. Der Einbau ist auch im Straßenbereich mit Belastungsklasse SLW 60 ohne zusätzliche Betonauflage möglich.

siehe auch:

zurück ...