Redaktion  || < älter 2001/0261 jünger > >>|  

Stiftung Warentest: Trinkwasser-Sprudler - Preiswertes Prickelwasser

(15.6.2001) Hersteller von Mineralwasser bangen bereits jetzt um ihre Absatzrekorde im Hochsommer. Grund dafür sind die Trinkwassersprudler. Denn die neuen Helfer im Haushalt machen im Handumdrehen aus Leitungswasser ein preiswertes und erfrischendes Prickelwasser mit Kohlensäure. Kistenschleppen gehört damit der Vergangenheit an. Da stört selbst der Einwand der Getränkeindustrie, das mit Kohlensäure versetzte Leitungswasser dürfe weder als Mineralwasser, Sprudel oder Sodawasser bezeichnet werden, viele Verbraucher wenig.


zurück ...