DYWIDAG Bau GmbH

WALTER BAU-AG vereinigt mit DYWIDAG

Im Jahr 2001 wurde DYWIDAG mit der angeschlagenen Augsburger Walter Bau AG zur „Walter Bau AG vereinigt mit DYWIDAG“ verschmolzen. Vier Jahre später beantragte das fusionierte Unternehmen Insolvenz. Deutsche Teile der „Walter Bau AG vereinigt mit DYWIDAG“ wurden unter dem Namen DYWIDAG Bau GmbH von der STRABAG übernommen.
20052002

Fortführung von wesentlichen Teilen der WALTER BAU-Gruppe gesichert (10.2.2005)
Der österreichische Baukonzern Bauholding STRABAG S.E., übernimmt 100% der neu gegründeten DYWIDAG Holding GmbH. Die DYWIDAG Holding GmbH fungiert als Dachgesellschaft für die vier operativen Kerngesellschaften ...

20052002