Redaktion  ||  

Licht/Leuchten-Beiträge im Rahmen der Light+Building 2010

(zuletzt geändert: 5.7.2010) Mehr als 1.500 Firmen stellten auf der weltgrößten Bühne für den Lichtmarkt das Gesamtspektrum der Lichttechnik unter einem Dach vor - unter anderem technische Leuchten und Lampen in allen Variationen und für alle Anwendungen, Designleuchten in den verschiedensten Stilrichtungen - ob modern oder klassisch - sowie eine große Auswahl an lichttechnischen Komponenten und Zubehör. Besucher fanden hier auch alle aktuellen Lichttechnologien wie etwa LED-Licht für gewerbliche und öffentliche Gebäude genauso wie für die eigenen vier Wände. Die entsprechenden, auf Baulinks veröffentlichten Beiträge fassen wir hier zusammen:

Leditron: Branche arbeitet am "Dimmen der Zukunft" (5.7.2010)
Glühlampen werden nach und nach durch energiesparende Lampen ersetzt - häufig mit integriertem Vorschaltgerät und E27- oder E14-Sockel. Das Problem beginnt mit dem Dimmen der neuen Lampen, denn aus Kundensicht ergeben sich dabei häufig negative Effekte wie Flackern, unsteter Dimmverlauf und weitere unangenehme Effekte. Die Dimmerhersteller Berker, Gira, Jung und Insta sowie der Lampenhersteller Osram suchen Abhilfe.

Pasadena aus Villingen-Schwenningen: prägnante Außenleuchte im schlanken Rahmen (4.6.2010)
Pasadena ist aus Sicht von Hess nicht in Kalifornien sondern in Villingen-Schwenningen zu lokalisieren ... und am besten demnächst in vielen anderen Kommunen. Das Zeug dazu hätte die Außenleuchte, die in Zusammenarbeit mit Designer Sven von Boetticher entstand. Als zentrales Gestaltungselement springt der schlanke, gewinkelte Rahmen ins Auge - fast wie bei einem Tarnkappenbomber (aus Pasadena?):

Neue Vulkan-Außenleuchte für konventionelle Leuchtmittel und LEDs (4.6.2010)
Die Vulkan Außenleuchten GmbH, eine Tochter der Hess AG, stellte auf der Light+Building die neue Straßenleuchte Quadro vor. Das Leuchtengehäuse besteht aus hochwertigem Aluminium-Kokillenguss und kann bestückt werden sowohl mit konventionellen Leuchtmitteln HST, HIT-CE und HIT-COS als auch mit Clu-Tech-LED-Modulen von Hess.

Austauschbare Module machen LED-Systeme investitionssicher (4.6.2010)
Mit der Entwicklung von austauschbaren LED-Modulen ermöglicht Hess Kommunen den investitionssicheren Einstieg in diese Zukunftstechnologie. Auf der Light+Building präsentierte das Unternehmen drei nach dem Baukastenprinzip aufgebaute Lösungen, welche auf die unterschiedlichen Beleuchtungssituationen und die gängigen Leuchtentypen im öffentlichen Freiraum zugeschnitten sind.

Neue LED-Beleuchtungslösungen von Philips für den Außenbereich (4.6.2010)
Immer mehr Städte und Gemeinden erkennen die Vorteile, die der Wechsel von alter zu moderner LED-Technologie bei der Außenbeleuchtung bietet. Im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen können sie bis zu 80 Prozent Energie sparen, ohne auf gute Lichtqualität und -leistung verzichten zu müssen. Dabei ist sichergestellt, dass alle gültigen Richtlinien und Normen eingehalten werden können.  Für die schnellere Nutzung der Vorteile von LED-Beleuchtung hat Philips die LED-Modulreihe LEDgine entwickelt.

Neues Licht von Trilux für Draußen von oben und unten (4.6.2010)
Bei Wind und Wetter im täglichen Dauereinsatz unterliegt die Außenbeleuchtung ganz speziellen Anforderungen im Hinblick auf ihre Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit. Mit der LED-Straßen- und Wegeleuchte Convia und der Bodeneinbauleuchte Lutera stellte Trilux zwei Lichtlösungen auf der light+building 2010 vor, die diesen Ansprüchen gerecht werden wollen und gleichzeitig für eine hohe Lichtqualität im Außenbereich sorgen sollen.

LED-Bodeneinbauleuchte von WE-EF mit kardanischer Aufhängung (4.6.2010)
Sie setzen Streiflichter oder fluten Fassaden, sie zeichnen Konturen nach, strukturieren Flächen und bieten Orientierung - die Einsatzmöglichkeiten von Bodeneinbauleuchten sind vielfältig und dank der Lichtrichtung von unten nach oben ist ihnen ein effektvoller Auftritt in der Regel sicher. Vor diesem Hintergrund bietet WE-EF die Bodeneinbauleuchte ETC130 Gimbal jetzt auch in einer LED-Variante an.

Licht aus der Unterputzdose von Busch-Jaeger und Hadi Teherani (19.4.2010)
Eine neue Möglichkeit für die Lichtgestaltung in Gebäuden eröffnet das neue Busch-iceLight von Busch-Jaeger, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Architekten und Designer Hadi Teherani. Ausgestattet mit LED-Technologie genügt Busch-iceLight eine ganz normale Unterputzdose.

Zoll versus Plagiate auf der Light+Building (19.4.2010)
20 Mitarbeiter des Hauptzollamts Darmstadt kontrollierten auf der Messe Light+Building in Frankfurt am Main Aussteller von Leuchten, Lampen und Installationsgeräten. Geprüft wurden Schutzrechtsverletzungen, insbesondere Verletzungen geschützter Designs der Originalhersteller. Das Ergebnis sind insgesamt zwölf Sicherstellungen, die 118 Produkte betrafen.

Light+Building 2010 im Plus (19.4.2010)
Mehr als 180.000 Besucher (2008: 167.000) kamen zu der Weltleitmesse für Architektur und Technik; das ist ein Plus von rund acht Prozent gegenüber der Veranstaltung vor zwei Jahren. 2.177 Hersteller (2008: 2.173) aus aller Welt präsentierten unter dem Leitthema Energie-Effizienz auf einem ausgebuchten Messegelände ihre Neuheiten und Trends für Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation.

Lichtlandschaften auf 16 Seiten: "Candela" (17.4.2010)
Rechtzeitig zum Messefrühling 2010 gibt die neue Ausgabe von "Candela" einen aktuellen Einblick in die Tätigkeit der Firma Baulmann Leuchten in Sundern. Auf 16 Seiten veranschaulicht das Lichtmagazin mit einem kontrastreichen Spektrum an Projekten im In- und Ausland das Angebot des im Sauerland ansässigen Unternehmens.

"myArt": Leuchten als individuelle Kunst- und Designobjekte (16.4.2010)
Der Name idee.design.licht.GmbH (idl) ist bei Architekten, Lichtplanern und dem designorientierten Handel bereits ein Begriff. Jetzt ermöglicht die sächsische Leuchtenmanufaktur auch Künstlern, Grafikern, Fotografen und kreativen Verbrauchern ihre Werke, Fotos und grafischen Entwürfe in völlig neuem Licht zu präsentieren: "myArt" heißt die Neuheit, die Kunstwerke oder auch individuell gestaltete Motive wie eine leuchtende Staffelei in Szene setzt.

Stengs LEDy: Ein Lichtstrich über'm (Ess-)Tisch (16.4.2010)
Sie ist bemerkenswert schlank und zurückhaltend-elegant in ihrer Form, präzise in Technik und Material und in ihrer Sparsamkeit ausgesprochen zeitgemäß. Scheinbar schwerelos schwebt sie über den Dingen. Gefräst aus dem vollen Material eines Aluminium-Rohlings präsentiert sich die Pendelleuchte LEDy von Steng Licht mit einer bemerkenswerten Präsenz.

Dreifaltigkeit: Neue LED-Segmentleuchte Trinity von Oligo (16.4.2010)
Die neue LED Segmentleuchte Trinity der Oligo Lichttechnik GmbH fällt durch eine außergewöhnliche Form und die daraus resultierende Funktion auf: Der Kopf der Steh- bzw. Pendelleuchte besteht aus drei unabhängig voneinander schalt-, dimm- und drehbaren Segmenten.

RZB freut sich über zehn begehrte Designpreise (16.4.2010)
Das Leuchtenprogramm der RZB Rudolf Zimmermann, Bamberg GmbH war bisher mehrheitlich von Standardleuchten geprägt. 2008 wurde dann aber ein neues Kapitel aufgeschlagen: Design by RZB. Damit sind Leuchten gemeint, die in ihrer Anwendung den gestalterischen und beleuchtungstechnischen Ansprüchen der Architektur im öffentlichen und privaten Bereich entsprechen ... und die Chance haben, Designerpreise einzuheimsen.

"Nimbo"-LED-Leuchten und das Loch mit Licht drumrum (16.4.2010
Der Leuchtenhersteller Simon & Schelle will mit seinen aktuellen LED-Leuchten erklärtermaßen "Design, Funktionalität und ökologische Effizienz perfekt in Einklang bringen" sowie "exklusive Dimensionen des neuen Lichts" präsentieren. Dazu gehört u.a. die Serie "Nimbo", die mit Stehleuchte, Wandleuchte, Deckenleuchte und Pendelleuchte vier attraktive Möglichkeiten bietet, Räume zu beleuchten.

Regiolux-Leuchten mit integriertem Lichtmanagementsystem (15.4.2010)
Energieeffizienz in der Beleuchtung kann heute nur noch durch bedarfsabhängige Steuerung bzw. Regelung deutlich gesteigert werden. Je nach Lage, Beschaffenheit und Nutzung des Raums muss ein geeignetes Lichtmanagementsystem ausgewählt werden. Regiolux hat für typische Anwendungen und Anforderungen nicht nur geeignete Komponenten und Schaltpläne entwickelt, sondern die für diese Anlagen benötigten Steuerungskomponenten und Sensoren direkt in sogenannte Masterleuchten integriert.

aufgeweckt per Trilux: Leuchten für Schulen (15.4.2010)
Aktuelle Studien beweisen: Richtiges Licht fördert aufgewecktes Lernen. Gleichzeitig stehen jedoch auch Kostensenkungen durch Energieeffizienz mehr denn je im Fokus der Kommunen und privaten Träger. Vor diesem Hintergrund hat Trilux zwei Lichtlösungen vorgestellt, die alle Anforderungen an eine leistungsfördernde und effiziente Beleuchtung für Schulen erfüllen sollten.

Nero Power: WILA stellt umrüstbare LED-Einbauleuchten vor (15.4.2010)
"Spitzentechnik in Qualität, Leistung und Design" ... das verspricht Wila für Nero Power, den neusten Spross der E Connect-Serie. Das Leuchtenprogramm für die Allgemeinbeleuchtung von Büros, Besprechungsräumen, Eingangsbereichen und Verkehrszonen umfasst Downlights, Downlights mit Lichtoptiken und Wandfluter in runder und quadratischer Bauform:

Optoelektronik als Entwickungsschwerpunkt bei Erco (15.4.2010)
LEDs, die effizienten Lichtquellen auf Halbleiterbasis, erleben aktuell ihren Durchbruch in der Architekturbeleuchtung: Vor allem in dem neuen Deckeneinbauleuchten-Programm Quintessence mit seinen rund 350 LED-Produkten stehen weiße und farbige LEDs bei Erco inzwischen selbstverständlich neben Leuchtstoff-, Halogen- oder Hochdrucklampen.

Form folgt LED bei Zumtobels Discus Strahlersystem (15.4.2010)
Zumtobel stellt mit der Strahlerserie Discus ein erstmals speziell auf die LED-Technologie ausgelegtes Strahlerdesign vor. Mit dem Kühlrippenring, der als Designelement das Erscheinungsbild des Strahlers dominiert, wird auch gleichzeitig die technologisch wichtige Funktion der Kühlung realisiert.

Zumtobel gibt ab 1.4.2010 fünf Jahre Garantie (15.4.2010)
Zumtobel bietet als weltweit führendes Leuchtenunternehmen seit dem 1. April 2010 eine fünfjährige Garantie auf die gesamte Zumtobel Produktpalette. Die Garantieverlängerung bezieht sich auf das gesamte Leuchtenangebot von Zumtobel inklusive Vorschalt- oder Betriebsgeräten. Lediglich Verschleißteile wie konventionelle Leuchtmittel oder Notlicht-Batterien sind ausgenommen.

DIALux - Planen mit LEDs (15.4.2010)
Alle Lichtplaner und Leuchtenhersteller haben aktuell das gleiche Thema: LED. Die Lichtquellen der Zukunft versprechen eine lange Lebensdauer, verbrauchen wenig Energie und erlauben dem Leuchtenhersteller ganz neue Leuchtendesigns. Für den Lichtplaner bedeutet dies einerseits viele neuartige Leuchtenformen, vor allem jedoch unter Umständen auch das Planen mit Lichtquellen, die sich "tunen" lassen.

Lichtmarkt stabilisiert sich (13.4.2010)
Die deutschen Leuchtenhersteller mussten 2009 einen Umsatzrückgang von 16,3 Prozent auf 2,23 Mrd. Euro verkraften. Das berichtete der ZVEI-Fachverband Licht auf Light+Building 2010. Hersteller von Innenleuchten waren durchweg früher und stärker von der Krise betroffen als die Hersteller von Außenbeleuchtung. Diese liefern zum Großteil an kommunale Auftraggeber und profitierten von staatlichen Investitions- und Förderprogrammen.

DALI-Awards 2010 gehen nach Brasilien, Prag, Rom (13.4.2010)
Am 13.4. wurde im Rahmen der Light+Building der diesjährige DALI-Award verliehen. Der 1. Preis ging an das Projekt "Minas Gerais Administrative Center" (Brasilien), eingereicht von Osram do Brasil (BR):

Philips und Somfy kooperieren (12.4.2010)
Somfy, einer der führenden Hersteller von automatisierten Sonnenschutzsystemen, und Philips, ein weltweit führender Anbieter u.a. in den Bereichen Lichttechnik, Healthcare und Consumer Lifestyle, wollen künftig gemeinsam intelligente Lösungen entwickeln, die eine energieeffizientere Arbeitsumgebung schaffen und höheren Nutzerkomfort bieten.

Kein Lichtblick: Energiesparlampen im Test, aber ... (10.4.2010)
Auch nachdem herkömmliche Glühlampen nach und nach vom Markt genommen werden, können sich viele Menschen noch nicht mit Energiesparlampen als Ersatz anfreunden, weil ihr Licht als kalt oder farbverfälschend empfunden wird. Stiftung Warentest hat jetzt (Aprilheft 2010) 28 Energiesparlampen geprüft - und nur 3 für "gut" befunden!

Erste Hauptverkehrsstraße mit LED-Straßenleuchten (10.4.2010)
Die Landgraf-Georg-Straße in Darmstadt wird bundesweit als erste Hauptverkehrsstraße mit LED-Straßenleuchten ausgerüstet. In einem ersten Schritt werden seit dem 9. April im Abschnitt zwischen Merck- und Holzstraße acht LED-Leuchten die alten Natriumdampfleuchten ersetzen.

Design Plus powered by Light+Building kürt 44 Produkte (8.4.2010)
Technologisch innovativ, energieeffizient und herausragend gestaltet: 44 Produkte mit diesen Qualitätsmerkmalen erhalten anlässlich der Light+Building den Preis "Design Plus powered by Light+Building":
 

Insgesamt hatten sich 385 Aussteller und Nachwuchsdesigner beim neu ausgerichteten Wettbewerb der Messe Frankfurt beworben, der die bisher zur Weltleitmesse für Architektur und Technik veranstalteten Wettbewerbe Design Plus und Lights of the Future zusammenfasst.

Neues ERCO Deckeneinbauleuchten: Quintessence mit über 1.200 Artikeln (13.2.2010)
Unter dem Namen Quintessence präsentiert ERCO ein neues, außergewöhnlich umfangreiches Deckeneinbauleuchten-Programm. Mit seinen mehr als 1.200 Einzelprodukten versteht sich das System buchstäblich als die Quintessenz aus über 40 Jahren Erfahrung des Herstellers in diesem Bereich.

siehe auch für zusätzliche Informationen: