Redaktion  ||  

Gebäudetechnik-Beiträge im Rahmen der Light-Building 2010

(zuletzt geändert: 5.7.2010) In den Hallen 8, 9 und 11 haben während der Light+Building 2010 rund 600 Aussteller ihre Angebote aus Elektrotechnik, Hausautomation und Gebäudeleittechnik (GLT) präsentiert - von elektrischen Kabeln über schmucke Lichtschalter und Installationsgeräte bis hin zu Informations- und Kommunikationsanlagen sowie vernetzten Komplettlösungen für Energie sparende, "intelligente" Gebäudesysteme. Die entsprechenden, auf Baulinks veröffentlichten Beiträge fassen wir hier zusammen:

Leditron: Branche arbeitet am "Dimmen der Zukunft" (5.7.2010)
Glühlampen werden nach und nach durch energiesparende Lampen ersetzt - häufig mit integriertem Vorschaltgerät und E27- oder E14-Sockel. Das Problem beginnt mit dem Dimmen der neuen Lampen, denn aus Kundensicht ergeben sich dabei häufig negative Effekte wie Flackern, unsteter Dimmverlauf und weitere unangenehme Effekte. Die Dimmerhersteller Berker, Gira, Jung und Insta sowie der Lampenhersteller Osram suchen Abhilfe.

Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler - auch wasserdicht (27.4.2010)
Gesetzliche Vorschriften zum Rauchen in geschlossenen Räumen verändern die Gewohnheiten in der Gastronomie. Heizstrahler sind deshalb ein Thema, das zunehmend an Bedeutung gewinnt. Im Hinblick auf die geänderten Anforderungen bietet die AEG Haustechnik Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler an, die sowohl ökologisch als auch ökonomisch überzeugen wollen.

FIT: Lernender Uhrenthermostat zur Einzelraumreglung (22.4.2010)
Moderne Regelungstechnik weist ein hohes Energieeinsparpotenzial auf - trotz geringem Kostenaufwand. Um diesen Effekt optimal zu erzielen, hat Eberle Controls den Uhrenthermostat FIT zur Regelung der Temperatur in Einzelräumen entwickelt. Auf der diesjährigen "light+building" in Frankfurt stand die Eigensschaft der minimalen Grundwärme im Fokus auf dem Messestand von Eberle.

Dezentrales Lüftungsgerät mit  70% Wärmerückgewinnung (22.4.2010)
Maicos dezentrales Lüftungsgerät WRG 35 mit Wärmerückgewinnung dient der kontrollierten Be- und Entlüftung von Wohnräumen. Es verfügt über einen Aluminium-Kreuzstrom-Wärmetauscher und erzielt einen Wärmerückgewinnungsgrad von über 70%.

Wärmepumpe und Smart Meter im Tête-à-tête (22.4.2010)
Die Wärmepumpe ist in der Regel gut für die Umwelt und gut fürs Portemonnaie - wie gut, weiß man zuhause im laufenden Betrieb jedoch nie so ganz genau. Doch das soll sich nun durch eine Kooperation zwischen dem Stromanbieter Yello und dem Wärmepumpen-Hersteller Stiebel Eltron ändern.

Neue Wege in der Klimatisierung von Rechenzentren (22.4.2010)
Energieeffizienz ist eine wesentliche Maßnahme, um die Kosten im Rechenzentrum in den Griff zu bekommen. Gemessen wird der Effizienzgrad in der Regel mit dem PUE-Wert (Power Usage Effectiveness). Er stellt den Gesamtverbrauch eines Data Centers -  allen voran für die Klimatisierung - in Bezug zum Verbrauch der IT-Geräte.

Siedle-Innenstationen: Individual oder Manufaktur? (21.4.2010)
Siedle baut das Individualdesign der Innenstationen weiter aus und kombiniert acht Verblendungen mit zwei Gehäusevarianten. Noch mehr Individualität bietet das Manufakturprogramm, in dem Siedle die Blenden nicht nur in Wunschfarbe lackiert, sondern auch Gravuren, Logos oder Schriftzügen aufbringt.

Individualisierte Haus-/Gebäudekommunikation von Ritto (21.4.2010)
Altbau, Neubau, Einfamilienhaus oder Bürokomplex - so vielfältig und anspruchsvoll Architektur ist, so vielfältig sind auch die Anforderungen an maßgeschneiderte Lösungen für die Gebäudekommunikation. Für die Türstationen Acero, Acero pur und Portier sowie für die Briefkastensysteme Portier und Vista bietet Ritto darum eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten.

Intercom 2.0-Sprechstellen versprechen: "Geht nicht, gibt's nicht" (21.4.2010)
Rund 80 mögliche Varianten hat die neue Generation von IP-fähigen Design-Sprechstellen zu bieten, die Schneider Intercom auf der Light+Building 2010 präsentiert hat. Das Sortiment umfasst Kunststoff-Sprechstellen mit integrierter Videokamera, Foliensprechstellen für den OP, vandalengeschützte Türsprechstellen und Notrufsprechstellen.

IP-Domekamera mit 360° Rundumsicht - auch Nachts (21.4.2010)
In/an der Decke montiert, liefert die Q24 von Mobotix ein lückenloses 360°-Rundbild des kompletten Raums, und auch bei der Wandmontage ist durch das hochauflösende Weitwinkelbild eine 180°-Panoramadarstellung von Wand zu Wand möglich. Eine spezielle "Night"-Variante ermöglicht dies auch bei vorwiegend schlechten Lichtverhältnissen.

Bewegungsmelder im individuellen Gewand (20.4.2010)
Der Bewegungsmelder MD-W200i von Esylux serienmäßig zwar in der Farbe weiß erhältlich, er kann aber durch separate Abdeckkappen in den Farben braun, schwarz und Edelstahl-Optik an die vorhandenen Gegebenheiten angepasst werden. Zudem bietet Esylux eine individuelle Farbgestaltung an - ganz nach Wunsch und gegen Aufpreis.

Zertifizierte Lösungen für Dach-NRWGs (21.4.2010)
Die Verwendung von Windleitwänden zur Optimierung des aerodynamischen Wirkungsgrades natürlicher Rauch- und Wärmeabzugsgeräte (NRWG) im Dachbereich ist in Verbindung mit Lichtdächern und Lichtkuppel bereits Praxis. D+H Mechatronic bietet jetzt mit dem WDF-Winddeflector eine EN-zertifizierte und wirtschaftliche Lösung für Dach-NRWGs an, bei denen keine windrichtungsabhängige Steuerung erforderlich ist.

Neues modulares Brandmeldesystem der Marke Esser (21.4.2010)
Mir FlexES bringt die Novar GmbH ein neues Brandmeldesystem der Traditionsmarke Esser auf den Markt und verspricht Errichtern, Planern und Betreibern ein zukunftsorientiertes Konzept. Denn dank einer modularen Hard- und Softwareplattform kann FlexES control an veränderte Bedingungen angepasst und nahezu uneingeschränkt ausgebaut werden.

Neue Lüftungsrauchschalter von Hekatron (21.4.2010)
Auf der Light+Building hat Hekatron zwei neue Lüftungs-Rauchschalter-Systeme vorgestellt: das LRS 230 V und das LRS 04 Ex. Diese beiden Systeme runden das Programm der LRS-Familie zur Überwachung von raumlufttechnischen Anlagen und Ansteuerung von Brand- und Rauchschutzklappen ab:

Herstellerneutrale Visualisierung von Sonnenschutz und Sicherheit (20.4.2010)
Softwarehersteller Advancis und der Somfy haben auf der Light+Building 2010 die Integration von Sonnenschutzautomation in die herstellerneutrale Visualisierungsplattform WinGuard gezeigt.

Zuwachs bei den Warema Funk-Wetterstationen (20.4.2010)
2010 soll sich einiges tun bei den Warema Funksystemen EWFS und WMS. In beiden Produktlinien präsentierte das Unternehmen auf der Light+Building unter anderem Wetterstationen, die eine flexible Montage an Wand, Decke oder Standrohr erlauben. Je nach System bestehen unterschiedliche Funktionalitäten.

HomeWay: Multimedia-Netzwerk mit einem Kabel (20.4.2010)
Mit nur einer Dose und einem Kabel pro Raum im gesamten Haus eine umfassende Multimediaversorgung (Telefon, Radio, TV und PC) sicherstellen - und zwar ohne Abstriche bei Leistung und Wohn-Ästhetik. Das ist das erklärte Ziel der HomeWay GmbH.

Kopp will digitalSTROM als "Volksbus" etablieren (20.4.2010)
Mit digitalSTROM soll als Alternative zu KNX und Powerline ein neuer Standard für einen echten "VolksBus" entstehen. Herzstück von digitalSTROM ist ein kleiner, hochintegrierter Digital-Chip. Dieser so genannte dSID - "digitalSTROM-Identifier" - misst 4 auf 6 mm. die Heinrich Kopp GmbH ist seit 2009 Mitglied der Hersteller-Allianz digitalSTROM.org.

"Smart Remote" mit iPhone, iPod touch und iPad (20.4.2010)
JUNG aus Schalksmühle präsentierte auf der Light+Building für iPhone, iPod touch und iPad ein App, mit dem sich die dafür vorgesehenen Raumfunktionen via KNX-Installation steuern lassen.

EnOceans batterielose Funktechnologie funkt bidirektional (20.4.2010)
Die EnOcean GmbH präsentierte auf der Light+Building 2010 die bidirektionale Dolphin-Plattform, die zum ersten Mal den Einsatz bidirektionaler batterieloser Funksensoren ermöglicht.

Smart Meter: Zum intelligenten Haus gehört ein intelligenter Zähler (20.4.2010)
Im Februar wurde vom Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie die Kampagne "Pro Smart Metering" gestartet. Anlässlich der Light+Building hat der Verband seine Forderung wiederholt, dass "Smart Meter" die konventionellen Zähler für Strom und Gas möglichst schnell flächendeckend ablösen sollten.

Kommunikationsoffensive: Gira Kampagne 2010 (20.4.2010)
Das Leistungsspektrum moderner Elektroinstallation hat sich in den letzten Jahren enorm erweitert werden. Mit der Gira Kampagne 2010 sollen Bauherren, Architekten und Planer darüber informiert, was intelligente Gebäudetechnik heute alles bietet und welche Lösungen sich damit realisieren lassen.

Licht aus der Unterputzdose von Busch-Jaeger und Hadi Teherani (19.4.2010)
Eine neue Möglichkeit für die Lichtgestaltung in Gebäuden eröffnet das neue Busch-iceLight von Busch-Jaeger, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Architekten und Designer Hadi Teherani. Ausgestattet mit LED-Technologie genügt Busch-iceLight eine ganz normale Unterputzdose.

Batterielose Funktechnik (EnOcean) im JUNG Design (19.4.2010)
Die EnOcean-Technik hat Einzug gehalten in das JUNG-Schalterprogramm - und zwar in das AS 500- sowie das A- und LS-Programm.

Funk-Display-Wandtaster zum Steuern von hundert Geräten (19.4.2010)
Mit der Zahl der Lichtquellen in den verschiedenen Wohnraumsituationen steigt auch die Anzahl der Schaltersysteme. Doch je mehr Schalter, desto unübersichtlicher sind auch deren einzelne Funktionen. Vor diesem Hintergrund hat die eQ-3 AG auf der Light+Building eine 4-fach-Tastwippe mit OLED-Display auf Funkbasis.

Antibakterielles Schalterprogramm aus Kupfer (19.4.2010)
Ein antibakterielles Schalterprogramm aus Kupfer stellte Berker im Rahmen der Light+Building vor. Die Schalter und Steckdosen aus dem Arsys-Programm sind vorrangig für den Einsatz im Gesundheitsbereich und in öffentlich zugänglichen Gebäuden, wie Schulen oder Arztpraxen, gedacht.

Brüstungskanal in Champagner mit Echtholz-Furnier? (19.4.2010)
Auch bei der Ausstattung von Büroräumen spielen Gestaltungselemente eine zentrale Rolle. Um Optik und Funktionalität eines Büros gemäß persönlichen Vorlieben und/oder der Firmenphilosophie in Einklang zu bringen, bietet Rehau seinen etablierten Brüstungskanal Signo aus Aluminium nun mit  Echtholzfurnier an:

Neu: Kaiser-Schallschutzdose für Schallschutzwände
Elektroinstallationen in Schallschutzwänden müssen mit besonderer Sorgfalt ausgeführt werden, um diese nicht in ihrer schallhemmenden Funktion zu schwächen. Der Einsatz herkömmlicher Hohlwanddosen in Schallschutzwänden stellt eine erhebliche Schwächung des Schallschutzes dar. Das wollen die neuen Schallschutzdosen von Kaiser vermeiden.

Elektroinstallations-Industrie stabiler als andere Branchen
Die deutschen Hersteller klassischer Elektroinstallationstechnik für Gebäude sind mit einem Umsatzminus von zehn Prozent auf 3,13 Mrd. Euro im Jahr 2009 besser durch die Krise gekommen, als die Elektroindustrie insgesamt mit minus 20 Prozent.

Zoll versus Plagiate auf der Light+Building (19.4.2010)
20 Mitarbeiter des Hauptzollamts Darmstadt kontrollierten auf der Messe Light+Building in Frankfurt am Main Aussteller von Leuchten, Lampen und Installationsgeräten. Geprüft wurden Schutzrechtsverletzungen, insbesondere Verletzungen geschützter Designs der Originalhersteller. Das Ergebnis sind insgesamt zwölf Sicherstellungen, die 118 Produkte betrafen.

Light+Building 2010 im Plus (19.4.2010)
Mehr als 180.000 Besucher (2008: 167.000) kamen zu der Weltleitmesse für Architektur und Technik; das ist ein Plus von rund acht Prozent gegenüber der Veranstaltung vor zwei Jahren. 2.177 Hersteller (2008: 2.173) aus aller Welt präsentierten unter dem Leitthema Energie-Effizienz auf einem ausgebuchten Messegelände ihre Neuheiten und Trends für Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation.

4 "Apps" für Mertens QuickFlex-Schalter- und Steckdosensockel (12.4.2010)
Eine wesentliche Neuvorstellung von Merten auf der Light+Building ist/war QuickFlex, der neue Schalter- und Steckdosensockel der Gummersbacher, der eine schnellere, einfachere und sicherere Montage von Unterputzeinsätzen verspricht. Zudem bietet das System verschiedene Funktionsmodule, die nach Bedarf von vorne in den Einsatz integriert bzw. ausgewechselt werden können.

Philips und Somfy kooperieren (12.4.2010)
Somfy, einer der führenden Hersteller von automatisierten Sonnenschutzsystemen, und Philips, ein weltweit führender Anbieter u.a. in den Bereichen Lichttechnik, Healthcare und Consumer Lifestyle, wollen künftig gemeinsam intelligente Lösungen entwickeln, die eine energieeffizientere Arbeitsumgebung schaffen und höheren Nutzerkomfort bieten.

Stiebel Eltron steigt in den Photovoltaik-Markt ein (12.4.2010)
Wie bereits in der Vorschau zur Light+Building angekündigt nimmt Stiebel Eltron ab sofort Photovoltaik-Module in sein Geräteprogramm auf und präsentiert diese erstmalig auf der Mitte April stattfindenden Frankfurter Messe sowie der fast zeitgleichen IFH/Intherm in Nürnberg. Damit will das Unternehmen seinen Weg zum allumfassenden Systemtechnik-Anbieter im Bereich der erneuerbaren Energien fortsetzen.

USB-Ladesteckdose für Berker-Schalterprogramme (11.4.2010)
Eine überfällige Möglichkeit, Handy, MP3-Player, DigiCam und Co. mit der nötigen Energie zu versorgen, bietet die auf der Light+Building vorgestellte USB-Ladesteckdose von Berker. Mit ihrer Hilfe können alle mobilen Endgeräte mit USB-Schnittstelle über ein entsprechendes USB-Kabel geladen werden.

Siedle macht Video mobil - per DECT-Telefon (11.4.2010)
Siedle bringt das Live-Videobild der Türkamera erstmals auf ein mobiles Endgerät: Siedle Scope ist eine tragbare Video-Sprechstelle für die Türkommunikation - und zugleich ein vollwertiges DECT-Telefon.

Design Plus powered by Light+Building kürt 44 Produkte (8.4.2010)
Technologisch innovativ, energieeffizient und herausragend gestaltet: 44 Produkte mit diesen Qualitätsmerkmalen erhalten anlässlich der Light+Building den Preis "Design Plus powered by Light+Building":
 

Insgesamt hatten sich 385 Aussteller und Nachwuchsdesigner beim neu ausgerichteten Wettbewerb der Messe Frankfurt beworben, der die bisher zur Weltleitmesse für Architektur und Technik veranstalteten Wettbewerbe Design Plus und Lights of the Future zusammenfasst.

siehe auch für zusätzliche Informationen: