Redaktion  ||  

redaktionelle Beiträge im Rahmen der bauma 2010

(zuletzt ergänzt: 10.5.2010) Die bauma 2010 will eine Trendwende für die internationale Baumaschinenindustrie markieren und zum erhofften Stimmungsumschwung führen - trotz des Flugverbots, das die ersten Tage das Messegeschehen beeinflusste (zur Erinnerung siehe Beitrag "bauma 2010 findet planmäßig statt!" vom 18.4.2010). "Die Stimmung zeigt, dass der Konjunktur-Tiefpunkt in Europa überwunden ist. Es gibt wieder viel Zuversicht. Natürlich fehlten den Ausstellern anfangs viele Kunden aus Asien und Amerika - in der zweiten Hälfte der Messelaufzeit wurde dies aber deutlich besser. Hervorragendes Krisenmanagement der Messe München in den Vulkanasche-Tagen", so resümierte Ralf Wezel, Secretary General von CECE, Europäisches Baumaschinen-Komitee, den Verlauf der bauma 2010. Und wir fassen hier die zur Bauma 2010 veröffentlichten Beiträge hier zusammen:

Universal-Schalmaterial aus Baustahl-Matte und Polyethylenfolie (10.5.2010)
Meist ist heutzutage die Zeit auf der Baustelle vom Baubeginn bis zur "schlüsselfertigen Übergabe" sehr knapp kalkuliert. Da ist man für jede Zeitersparnis dankbar. Pecafil ist eines der Produkte der Max Frank GmbH & Co. KG, welches als Universal-Schalmaterial effizientes und zeitsparendes Arbeiten möglich machen möchte.

pro Betonqualität: Schalbelag aus Thermoplast, Glasfaser und PU-Schaum (10.5.2010)
NOE-Schaltechnik will zahlreichen Bauunternehmen ihren Traum nach einem robusten, leichten und langlebigen Schalbelag erfüllen. Dazu hat das Unternehmen auf dem bauma das "NOEboard" vorgestellt, das zudem einen niedrigen Reparaturaufwand verspricht.

Neue Deckenmodulschalung und flexibel anpassbares Klettersystem (10.5.2010)
Paschal präsentierte sich auf der bauma 2010 mit verschiedenen Neuentwicklungen für den Betonbau. Im Mittelpunkt standen die neue Deckenmodulschalung E-Deck, die speziell für Baustellen ohne Kraneinsatz konzipiert wurde, sowie flexible Klettersysteme, die mehr Effizienz und Arbeitssicherheit in der Klettertechnik erwarten lassen.

Neue Raumschalung für eine monolithische Bauweise (10.5.2010)
Zu den von Peri auf der bauma vorgestellten Neuheiten zählte u.a. das Raumschalungssystem PERI UNO. Damit können Wände, Stützen, Unterzüge und Decken in einem Guss betoniert werden.

Neues Baukasten-System für Brücken- und Tunnelschallösungen (10.5.2010)
Mit einem neuen Baukastensystem für den Brücken- und offenen Tunnelbau feierte Harsco Infrastructure auf der diesjährigen bauma Premiere: Unter dem Namen "Infra-Kit" hat das Unternehmen bewährte Produkte für diese spezielle Aufgabenstellung adaptiert und in ein System aus Schwerlaststütze, modular aufgebautem Jochträger und Zubehörteilen zusammen geführt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

  • bauma (19.-25.4.2010 in München)