Redaktion  ||  

BAU 2009: Vorberichte*) von Ausstellern in Halle C4

C1 C2 C3 C4 Übersicht
B1 B2 B3 B4 B5 B6
Atrium
A1 A2 A3 A4 A5 A6

(8.1.2009) Themen der Halle C4 sind u.a. ...

Schlösser, Beschläge, Sicherheit • Einbruchschutzanlagen • Zutrittssysteme • Türtechnik • Klingelanlagen • Fenster • Türen
 

Ausstellende Firmen nach räumlicher Anordnung in der Halle sortiert (Die Standnummern in den Hallen C3 und C4 orientieren sich am Eingang Nord. Diese Auflistung hier "schaut" wie in allen anderen Hallen aus Richtung Atrium):

338 Siegenia-Aubi: Neuer Parallel-Schiebe-Beschlag verspricht hohen Endverbrauchernutzen
Ein neuer Parallel-Schiebe-Beschlag von Siegenia-Aubi stellt hohen Endverbrauchernutzen in den Fokus. Er sei bequem und intuitiv zu bedienen, schließe dauerhaft dicht und schütze vor ungebetenen Gästen - so der Hersteller.
 
339 Gretsch-Unitas: Neue G-U-Fensterbeschläge: verdeckt oder barrierefrei (20.8.2008)
Die Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas erweitert ihr Drehkipp-Beschlagssystem UNI-JET um den verdeckt liegenden Beschlag UNI-JET S Concealed und die Öffnungsvariante mit unten waagerecht angeordnetem Griff.
 
130 Normbau: Normbau reformiert Stoßgriffe und Griffstangen (29.7.2008)
Der offene Schlagabtausch um die Gunst des Kunden und der immer härter werdende Preiskampf am Markt führten zu veränderten Sichtweisen. Waren Produktqualität und Verarbeitung neben Preis und Lieferzeit eine der wesentlichen Marktanforderungen rückten zwischenzeitlich die beiden Erstgenannten auf die hinteren Plätze.
 
328 Rubo: Barrierefreie Balkontür verspricht Wohnzimmerdichte (4.7.2007)
Rubo, der Türen- und Fensterhersteller aus Ostwestfalen befasst sich mit Lösungen für Balkon- und Terrassentüren. Die barrierefreien Durchgänge lassen ein komfortables, sicheres und schönes Wohnen erwarten. Mit der Entwicklung des Balkontürsystems Boom hat Rubo nun die Familie der barrierefreien Terrassen- und Balkondurchgänge vervollständigt; zur Familie gehören außerdem das Falttürsystem Loop und das Hebeschiebetürprogramm Szoom. Alle drei versprechen neben der barrierefreien Schwelle ohne störenden Rahmen auch Wohnzimmerdichte, komfortable Bedienung und hohe Sicherheitsstandards.
 
528 Sprinz: Wandpaneele aus Glas mit Hinterleuchtung aus einer Hand (12.4.2007)
Hinterleuchtete Glaselemente sind meist aufwändige Sonderanfertigungen, die mehrere Gewerke beschäftigen. Sprinz hat seine bedruckten Glaspaneele zur BAU 2007 vor diesem Hintergrund weiterentwickelt und kann diese nun mit einem vorgefertigten, werkseitig vormontierten Lichteinsatz ergänzen, der die maximal 1500 x 3000 mm großen Glaselemente gleichmäßig hinterleuchten kann.
 
318 Gluske: Roto Frank AG übernimmt Gluske-BKV in Wuppertal (6.10.2008)
Wie der schwäbische Bauzulieferer Roto mitteilte, ist der im Rahmen eines Asset Deals vollzogene Erwerb des Herstellers von Fenster- und Türbändern, Haustürschwellen sowie Verglasungsklötzen mit einem Umsatzvolumen von jährlich rund 30 Mio. Euro seit dem 1.10.2008 wirksam.
 
319  Kaba: Zutrittskontrolle: Kaba startet europaweite Kampagne (22.7.2008)
Im Juli 2008 fiel der Startschuss für eine umfangreiche, europaweite Kampagne der weltweit agierenden Kaba Gruppe aus der Schweiz, die einen neuen Zugang zur Welt der Zutrittskontrolle eröffnen will.
310 Assa Abloy: Technilocktürriegel für den Hochsicherheitsbereich
Mit ihrem effeff-Techniklockriegel L4 hat die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH einen elektromechanischen Türriegel für den Einsatz in Hochsicherheitsbereichen entwickelt. Der Riegel soll sich laut Hersteller besonders durch moderne Technik und hohe Qualität auszeichnen.
 
311 Weru: Neues Weru-Fenster setzt auf Rehau-Materialtechnologie (18.4.2008)
Auf der fensterbau/frontale präsentierte die Weru AG eine neue Version ihres Thermico-Fensters. Sie entstammt einer Kooperation mit Rehau, einem der Weltmarktführer in der Polymerverarbeitung. Das Unternehmen entwickelte einen faserverstärkten Werkstoff namens Rau-Fipro und setzt dieses Material u.a. selbst auch zur Herstellung von Fensterprofilen ein.
 
513 Knobloch: Multitasking Briefkastenanlagen und neuer Knobloch-Katalog zur BAU
Zur BAU will das Traditionsunternehmen Max Knobloch einen druckfrischen Katalog mitbringen, der zugleich Auftakt des Jubiläumsjahres ist. Vorgestellt werden unter anderem neueste Produkte aus der Antivandalismus-Serie wie die Türseitenteilanlage mit Durchbruch für eine Videokamera und das Sicherheitsnamenschild Maxav1.
 
508 Fuhr: Neue Automatikverriegelung von Fuhr
Mit Sicherheit ein gutes Gefühl - das verspricht die neu entwickelte automatische Mehrfachverriegelung Multisafe 833 von Fuhr. Als Weiterentwicklung des bekannten Multisafe-Programms orientiert sich diese Mehrfachverriegelung an den ständig wachsenden Anforderungen nach Sicherheit und Komfort.
 
302  Dorma: Dorma gleich doppelt auf der BAU
Der Türsystemhersteller Dorma will sich in München mit zwei Ständen auf insgesamt knapp 1.000 Quadratmetern präsentieren. Dabei gliedert das Unternehmen sein Angebot zielgruppenspezifisch in Eingangs- und Durchgangslösungen (B1, 313/512) und in moderne Raumwelten im privaten Wohnumfeld sowie semiprofessionell genutzten Innenbereichen (C4, 302).
 
305 Strähle: Strähle mit neuem, multifunktionalem Trenn- und Schrankwandsystem
In das von Grund auf neu konzipierte Multifunktionale Trenn- und Schrankwandsystem MTS integriert Strähle Licht- und Klimatechnik. Als weitere Messeneuheit will Strähle eine neue geprüfte Ganzglastür T30 (EI30) vorstellen, die flächenbündig in Glaswände der Feuerwiderstandsklasse F30 (EI30) integriert werden kann.
 
303 vitaDOOR: 4 Jahre Vitadoor
Vor 4 Jahren, auf der BAU 2005, wurde der Grundstein für die neue Marke Vitadoor gelegt. Innerhalb von vier Jahren ist es dem Unternehmen laut eigener Einschätzung gelungen, Vitadoor zu einer modernen Marke in der Welt des Wohnens zu machen. Zur BAU 2009 will Vitadoor neben Neuheiten auch eine große Auswahl der beliebtesten Modelle präsentieren. 
__________
*)  In einigen Fällen gab es keine Ankündigung oder Vorberichterstattung (oder sie lagen uns nicht vor); dann wurde hier ein (hoffentlich) für Sie interessanter Beitrag aus dem BAULINKS.de-Archiv verwendet - gekennzeichnet durch das Datum der Veröffentlichung.