Redaktion  ||  

BAU 2009: Vorberichte*) von Ausstellern in Halle B4

C1 C2 C3 C4 Übersicht
B1 B2 B3 B4 B5 B6
A1 A2 A3 A4 A5 A6

(5.1.2009) Themen der Halle B4 sind u.a. ...

Türen und Fenster aus Holz, Kunststoff, Aluminium und Glas • Rollladen • Tür- und Fenstertechnik • Tür- und Fensterbeschläge • Sonnenschutz • Einbruchschutz • Zutrittssysteme

Ausstellende Firmen nach räumlicher Anordnung in der Halle sortiert:

101 Variotec: Keine Panik mit der Panik(tür) und Passivhausdach mit lediglich 5 cm Dämmung?!
Wie Variotec für die BAU angekündigt hat, sollen Außentüren, mehrteilige Türanlagen und Notausgänge mit zahlreichen Öffnungsrichtungen, Verriegelungsmöglichkeiten und einem umfangreichen Holzarten- bzw. Oberflächenprogramm präsentiert werden. Außerdem ist ein Vakuumdämmelement fürs Dach angekündigt.
 
500 Feco: Neue Bürotrennwände zur Bau 2009
Die Karlsruher Feco Innenausbausysteme GmbH will auf der BAU neben der schon bekannten Palette an Trennwandsystemen aus Glas, Holz, Melamin und Metall zwei Messeneuheiten präsentieren - nämlich die Glaswand Fecoplan und die raumakustisch wirksame Fecophon.
 
103  Internorm: Internorm setzt auf 3fach-Weißglas (8.8.2008)
Normales Fensterglas besitzt eine leicht grünliche Eigenfarbe und lässt einen Teil der Sonnenstrahlen nicht in den Innenraum. Dieser Effekt wird noch verstärkt durch Dreifach-Verglasung, die mittlerweile bei vielen neuen Fenstern Standard ist. Internorm begegnet dem mit der Verwendung von Dreifach-Weißglas.
 
321  Dana / Jeld-Wen Türen GmbH: Tür Couture: Ideen aus Stein, Lack und Leder
Die Jeld-Wen Türen GmbH versteht sich mit der Marke Dana als Qualitätsanbieter und Sondertürenschmiede gepaart mit dem Anspruch, Bauherren und Planer mit besonderen Lösungen zu überraschen. Dazu zählen u.a. Türen der Edition "Tür Couture" in edlen Lackfarben mit Einlagen aus Leder oder Stein.
 
502
504
506 
Jeld-Wen Türen GmbH (Wirus, Moralt, Kilsgaard):
Türen-Trends für zeitgemäßes Wohnen (24.1.2007)
In der Zusammenfassung vielfältiger Trends wurde auf der BAU 2007 bei Jed-Wen deutlich, dass unser Wohnen und unser Lebensstil maßgeblich bestimmt werden von den vier Elementen des Lebens: Erde, Feuer, Wasser und Luft. Denn das Leben in den Elementen wird sichtbar in der Stimmung der Farben und dem Spiel des Lichtes, aber auch in den Formen und Materialien - von dekorativen Accessoires bis hin zu Möbeln und Türelementen.
 
300 Garant: Mit LGA-Zertifikat: Schadstoffarme Türen von Garant
Die Herstellung schadstoffarmer Produkte für Innenräume ist für die Garant Türen und Zargen GmbH maßgebend. Und so wurde dem Ichtershäuser Unternehmen als einem der ersten Türenhersteller vom TÜV Rheinland das Zertifikat "LGA-schadstoffgeprüft" ausgestellt.
 
109 Westag & Getalit: Persönliches Ambiente großflächig umsetzen - digital gedruckt (8.9.2008)
Wunschmotive werden zu Unikaten in Schichtstoff: Mit dem Digitaldruck der Westag & Getalit AG lässt sich vermutlich jedes erdenkliche Motiv als HPL (Hochdrucklaminat) verpressen und für die unterschiedlichsten Vorhaben nutzen. Ob Produktfoto, blauer Sommerhimmel oder Eigenkreation - der Westag-Digitaldruck ermöglicht umfangreiche Gestaltungsfreiheit für einzigartige Dekore und das bereits ab Stückzahl eins.
 
308 Finstral: Alufenster-System mit schlanker Optik und guten Dämmwerten (9.8.2008)
Bemerkenswerte Wärmedämmung verpackt in Aluminium verspricht das Finstral-Fenster- und Türensystem Young-line. Dreifach verglast, soll sich ein UW-Wert von 0,92 W/m²K erreichen lassen. Besonders durch die Profilgeometrie der Flügelrahmen wirkt das System in der Fassade besonders schlank und in die Innenräume fällt viel Licht.
 
309 Kneer-Südfenster: Passivhausfenster aus Aluminium-Holz
Im Hinblick auf die stetig wachsenden Anforderungen beim Wärmeschutz hat der Komplettanbieter Kneer-Südfenster neue Aluminium-Holz-Fenster entwickelt, die bereits in der Standardausführung U-Werte deutlich unter 1,0 W/m²K erreichen sollen.
 
312 Dextüra: Als Weltneuheit auf der BAU: Weißlacktür mit 3D-Effekten
Zur BAU 2009 will Dextüra die neue Türenlinie "Effekt" vorstellen. Das Besondere an den Weißlacktüren sei laut Sandra Winkelhorst, Geschäftsführerin des Bocholter Türenherstellers, dass mit einer eigens entwickelten Technik unterschiedliche 3D-Akzente auf ein Türblatt aufgebracht werden können.
 
320 Roto: Roto setzt alles auf Aluminium
Mit "AluVision" verfügt die Roto Frank AG nicht nur dem Namen nach über ein zukunftsorientiertes Instrument, um sowohl die eigene Wettbewerbsfähigkeit als auch die ihrer Partner langfristig zu sichern. Hinter der wohlklingenden Bezeichnung verbirgt sich ein neu ausgerichtetes und um "Premium-Produkte" ergänztes Programm für Aluminium-Beschläge.
 
520 Herholz: Zebrano und Makassar für markante Türen
Auffallend ist derzeit die Tendenz zu dunklen Hölzern, zu dekorativer Maserung und lebendiger Struktur; und Exoten wie Makassar und Zebrano erleben aktuell eine Renaissance. Moderne Technik ermöglicht wiederum eine industrielle Serienfertigung und bessere Oberflächenveredelung. Das Ergebnis: Türen mit einzigartigen, glänzenden Oberfläche werden erschwinglich.
 
129 Maco: Beschläge für Energieeffizienz und Einbruchhemmung
Schwerpunkte des BAU-Messeauftrittes von MACO, Hersteller von Fenster- und Türbeschlägen, sollen die Themenfelder Energieeffizienz und Sicherheit durch einbruchhemmende Beschlagslösungen sein.
 
328 HEWI: eLOCK von Hewi: eine neue Generation elektronischer Schließsysteme (9.10.2008)
Spielen in der Gebäudeverwaltung die Themen Sicherheit und organisierter Zutritt eine besondere Rolle, ist der Einsatz einer elektronischen Schließanlage quasi unvermeidlich. Wie selbstverständlich haben sich hier die klassischen Vorteile, wie Zuweisung von Zeitzonen, Dokumentation der Schließbewegungen und problemloser Ersatz bei Schlüsselverlust in den letzten Jahren etabliert. Zwei spezielle Probleme wurden bislang aber eher wenig berücksichtigt ...
 
139 FSB: Dezente Biometrie an der Haustür von FSB und ekey (29.7.2008)
Ekey biometric systems, europäischer Marktführer für biometrische Zutrittslösungen, und Franz Schneider Brakel (FSB), renommierter deutscher Hersteller von Objektbeschlägen, wollen zukünftig kooperieren. Ergebnis der Kooperation ist ein gemeinsam entwickeltes Türgriff-Programm, das sich durch einen integrierten Fingerscanner auszeichnet.
 
338 Simonswerk: Simonswerk mit u.a. neuen Tectus-Varianten
Unter dem Motto "Neue Bandlösungen für Türen" will Simonswerk auf der BAU sein breites Spektrum hochwertiger Bandsysteme für Wohnraum- und Objekttüren sowie für Haustüren aus den Werkstoffen Holz, Kunststoff und Aluminium präsentieren. Im Mittelpunkt des Messeauftrittes sollen dabei die neuen Modellvarianten Tectus und das Bandsystem Variant Planum stehen.
 
339 Hoppe: Neue 'alte' Oberflächen für stilvolle Türgarnituren (10.12.2007)
Hoppe hat sein Sortiment um neue "alte" Oberflächen erweitert - die Antiqua-Oberflächen. In Kombination mit den Messing-Serien sind stilvolle Beschläge entstanden, die ideal zu rustikalen und klassischen Einrichtungsstilen bzw. dem Landhausstil passen. 
 
538 Gugelfuss: Neue Holz-, Alu- und Kunststoff-Haustüren (24.4.2008)
Ob klassisch oder modern, Holz-, Alu- oder Kunststoff - die neuen Haustüren von Gugelfuss setzen auf Vielfalt und wollen sich durch Qualität bewähren. Dazu zählt moderne Sicherheitstechnik ebenso wie eine gute Wärmedämmung.
__________
*)  In einigen Fällen gab es keine Ankündigung oder Vorberichterstattung (oder sie lagen uns nicht vor); dann wurde hier ein (hoffentlich) für Sie interessanter Beitrag aus dem BAULINKS.de-Archiv verwendet - gekennzeichnet durch das Datum der Veröffentlichung.