Redaktion  || < älter 2017/0615 jünger > >>|  

Abfallbehälter an Service: „Ich will geleert werden!“

(18.4.2017) Vodafone und DB Systel, der Digital-Dienstleister der Deutschen Bahn, zeigten auf der CeBIT den ersten smarten Abfallbehälter. Er meldet sich automatisch zu Wort, wenn er geleert werden muss, und ist dazu mit speziellen Narrowband-IoT Sensoren ausgestattet. Die Informationen zum Füllstand sendet der Mülleimer über das Maschinen-Netz von Vodafone selbständig an die zentrale IoT-Cloud von DB Systel. Hier werden alle relevanten Informationen gesammelt und in Echtzeit ausgewertet - mit dem Ziel, das Abfall-Management und logistische Prozesse besser aufeinander abzustimmen.


Fotos © Vodafone / Nils Hendrik Müller für Vodafone

Das Maschinen-Netz von Vodafone soll es ermöglichen, Milliarden Geräte gleichzeitig zu vernetzen - und zwar an jedem Ort, denn es funkt auch durch Wände und unter der Erde.

Übrigens: Im Februar hat Vodafone in Düsseldorf das erste IoT-Future-Lab Deutschlands eröffnet. Hier erforscht und entwickelt das Unternehmen die Zukunft des Internets der Dinge.

siehe auch für zusätzliche Informationen: