Redaktion  || < älter 2017/0166 jünger > >>|   

Viermal „Fachseminar Stadtklima“: Stadtplanung im Zeichen von Klimawandel und Grün

(3.2.2017) Die Firmen Optigrün, Heinrich Klostermann / Godelmann, Netafim sowie Bruns Pflanzen-Export laden Architekten, Stadtplaner, Siedlungswasserwirtschaftler, Verwaltungen und sonstige Interessierte zu den neuen, kostenlosen Fachseminaren zum Thema Stadtklima ein - und zwar einen halben Tag lang am ...

  • 14.3.2017 in Stuttgart
  • 28.3.2017 in Hamburg
  • 19.9.2017 in Essen
  • 26.9.2017 in Berlin.
Stadtplanung im Zeichen von Klimawandel und Grün
Foto © Optigrün

Bereits der Einführungsvortrag des Planungsbüros Ramboll Studio Dreiseitl aus Überlingen wird anhand von internationalen Praxisbeispielen aufzeigen, wie wir mit Wasser in Zeiten des Klimawandels, der Überhitzung unserer Städte und der Zunahme von Extremniederschlägen umgehen müssen. Dabei trifft „Blau“ (Regenwasser) auf „Grün“ (Pflanzen) - eine natürliche Kombination und Grundlage allen Lebens.

Konkreter wird es dann bei den Präsentationen der teilnehmenden Firmen mit den Schwerpunkten:

  • Dachbegrünung: Mit begrünten Dächern viele positive Wirkungen managen: Hochwasserschutz, Verdunstungskühlung, Kleinklimaverbesserung
  • Versickerungsfähige Pflasterflächen: Regenwasser versickern und dem natürlichen Kreislauf zurückgeben
  • Bewässerung: Wasser bedarfsgerecht bereitstellen und Verdunstungskühlung fördern
  • Verdunstungsstarke Pflanzen: Mit Pflanzen viel verdunsten und Wohlfühl-Klima schaffen

Während des Seminars, in den Pausen und nach der Veranstaltung stehen die Fachreferenten und Firmenvertreter im Rahmen kleiner Fachausstellungen für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Die Veranstaltungen sind kostenfrei. In vielen Bundesländern wird das Seminar als Fortbildungsmaßnahme anerkannt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...