Redaktion  || < älter 2016/1660 jünger > >>|   

Neue Anti-Graffiti- und -Scratching-Fensterfolie von 3M zur Prävention

(17.11.2016) Die Entfernung von Graffitis und Scratchings ist eine arbeits- und zeitintensive Angelegenheit. Insbesondere auf Glasflächen bleiben die Vandalismus-Spuren trotz aufwändiger Reinigung häufig weiter sichtbar - was für Geschäftsinhaber oder den öffentlichen Nahverkehr dann auch noch einen Imageverlust und Umsatzeinbußen bedeuten kann.


alle Fotos © 3M

3M bietet mit der AG 4 eine neue Anti-Graffiti-Fensterfolie als Opferschicht für die Vandalismus-Prävention an: Statt bei Schäden durch Farbe, Kratzer und Ätzung die komplette Verglasung austauschen zu müssen, reicht das Abziehen der klaren und selbstklebenden Folie. (Das Aufbringen einer neuen Opferschicht sollte anschließend nicht vergessen werden.)

Zusätzlich verhindert die Folie das Ausbleichen des Interieurs durch einen 99%-UV-Schutz. Die Anti-Graffiti-Folie AG 4 von 3M ist als Rollenware in der Abmessung 1,5 x 30,5 m erhältlich.

siehe auch für zusätzliche Informationen: