Redaktion  || < älter 2016/1627 jünger > >>|   

Membranfiltrationstechnik für hygienisch reines Schwimmbadwasser

(11.11.2016) Grünbeck hat mit spaliQ:UF150 eine All-In-One-Schwimmbad­wasseraufbereitungsanlage mit vormontierter Filtrations- und Umwälztechnik incl. Steuerung entwickelt. Das Gerät nutzt eine aufwändige Filtrationstechnik zur Entfernung von Schmutzpartikeln, Viren, Bakterien und Parasiten aus dem Beckenwasser:

  • Die Filtervorstufe mit automatisch rückspülbarem Feinfilter hält zunächst grobe Schmutzpartikel (> 200 µm) zurück.
  • Im nachgeschalteten Ultrafiltrationsmodul soll durch die geringe Porenweite von ≤ 0,02 µm ein Virenrückhaltevermögen von 99,99% erreicht werden können. Mit konventionellen Sandfiltern liegt der Grad der Rückhaltung nach Informationen des Anbieters dagegen nur bei rund 30%.

Eine drehzahlgeregelte Umwälzpumpe fördert das Schwimmbadwasser aus einem Skimmer oder Rohwasserspeicher durch dieses nachgeschaltete Filtrationssystem.


Eine komfortable Steuerung und Bedienung ist über das iPad möglich.

Kompakte Schwimmbadwassertechnik

Die von Grünbeck entwickelte und zum Patent angemeldete geräteinterne Rückspülung erspart zusätzliche Komponenten wie Spülwasserbehälter und -pumpe einschließlich erforderlicher Verrohrungen. So kommt das zweiteilige Anlagenrack auf vergleichsweise kompakte Maßen von 1.500x900 mm (BxT).

Die Bedieneinheit stellt auf einem 7“-Touchpanel für den Schwimmbadbesitzer die Einstellungen und Betriebszustände übersichtlich dar und ermöglicht per Fingertipp eine intuitive Bedienung. Die Steuerung bietet zusätzliche Betriebsoptionen wie zum Beispiel den abgesenkten Betrieb für Zeiten, in denen das Schwimmbad nicht benutzt wird. Automatisch protokolliert die Steuerung die Messdaten auf einer integrierten SD-Speicherkarte.

Die interne Verrohrung aus PVC und PE sowie das Ultrafiltrationsmodul mit KTW-Zulassung erfüllen die Anforderungen an Werkstoffe für Trinkwasserinstallationen. Für die Einbindung von elektrischen Betriebsmitteln und zur Fernüberwachung sind Schnittstellen für bis zu vier Leuchtkreise, die Ansteuerung von bis zu drei Schwimmbadwasserfunktionen sowie für LAN und WLAN vorgesehen. Optional ist die Steuerung mit einer Mess- und Regelanlage aus dem Grünbeck-Sortiment erweiterbar.

Weitere Informationen zur Schwimmbadwasseraufbereitungsanlage spaliQ:UF150 können per E-Mail an Grünbeck angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: