Redaktion  || < älter 2016/1622 jünger > >>|   

Powerpanel Bodenablauf- und Duschelemente jetzt auch für PVC-Beläge

(10.11.2016) Fermacell bietet die Powerpanel Bodenablauf- und Duschelemente jetzt auch mit einem Ablaufsystem an, das für elastische Bodenbeläge geeignet ist. Wie auch bei der bekannten Powerpanel TE Ablaufgarnitur für Fliesenbeläge besteht die Wahl zwischen senkrechtem oder waagerechtem Ablauf.

Um den Einbau zu erleichtern, wird eine Schneidhilfe mitgeliefert, die in den Ablaufkörper eingesetzt wird. Dann erfolgen der Auftrag des Bodenbelagsklebers und die Verlegung des Bodenbelags nach Herstellerangaben. Anschließend wird im Bereich des Ablaufs der Bodenbelag mit einem Heißluftföhn erhitzt. Dadurch zeichnet sich die Schneidhilfe unter dem Bodenbelag ab, und mit einem Cutter-Messer kann jetzt der Ausschnitt sauber vorgenommen werden. Nach Entfernen der Schneidhilfe werden Spannring, Dichtung und Schraubventil eingesetzt und anschließend mit Hilfe des Montageschlüssels verschraubt. Die Konstruktion muss abschließend für 24 Stunden beschwert werden, um das optimale Abbinden des Klebers zu erreichen. Danach können der mehrteilige Geruchsverschluss sowie das Gitter montiert werden.


Zur Erinnerung: Die Bodenablauf- und Duschelemente bestehen aus zwei Powerpanel TE Nassraumplatten. Die untere Platte ist 10 mm dick und steht als Stufenfalz 3- bzw. 4-seitig um 50 mm über. Die obere Platte ist am äußeren Rand 25 mm dick und reduziert sich mit ca. 2%-Gefälle zur Lochöffnung. Für den kraftschlüssigen Verbund werden die Estrich- und Ablauf-Elemente verklebt und verschraubt bzw. verklammert.

Weitere Informationen zu Powerpanel Bodenablauf- und Duschelementen können per E-Mail an Fermacell angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: