Redaktion  || < älter 2016/1545 jünger > >>|   

Erster Hochfrequenz-Sensor für den Außenbereich mit einer über 3 Achsen definierbaren Erfassung

(27.10.2016) In dem Sensor iHF 3D von Steinel Professional ist eine neu entwickelte Hochfrequenz-Technologie verbaut, die eine fehlerfreie und exakte Erfassung von relevanten Be­wegungen im Außenbereich verspricht. So soll der iHF 3D menschliche Bewegungen sicher von denen von Sträuchern, Kleintieren und Regen unterscheiden können. Dank einer neu­artigen 3D-Antennentechnik kann der Erfassungsbereich von 1 bis 7 m in maximal drei Richtungen eingestellt werden.

Als aktives System sendet der iHF 3D Sensor HF-Wellen mit einer Frequenz von 5,8 GHz aus und empfängt das reflektierte Echo. Eine Bewegung in seinem Erfassungsbe­reich verändert das Echo und löst umgehend ein Schaltsignal aus. Spezielle Filter ver­meiden die Registrierung von Regen, Wind, Schnee und Blättern oder Störfaktoren wie Insekten.

Die Erfassung der Bewegung erfolgt unabhängig von der Richtung. Tangentiale und radiale Bewegungen werden immer gleich gut erfasst. Die temperaturunabhängige Er­fassung vermeidet überdies Fehlschaltungen durch fremde Wärmequellen oder extre­me Temperaturen.

Der iHF 3D Sensor hat einen Erfassungswinkel von 160 Grad. Dank der verwendeten 3D-Antennentechnik kann der Überwachungsbereich über drei Achsen eingestellt wer­den. Unabhängig von den jeweils anderen kann dabei jede der Achsen stufenlos auf die gewünschte Reichweite zwischen 1 und 7 Metern eingestellt werden. So wird er­reicht, dass der Sensor nur in dem Bereich Bewegungen erfasst, der für seinen Nutzer relevant ist:


Ein Abkleben des Sensors oder das Abschreiten des gewünschten Bereichs zur Fest­legung des Erfassungsbereichs, wie es bei herkömmlichen Bewegungsmeldern der Fall ist, ist nicht mehr erforderlich. Auch ein Neigen des Sensorkopfes ist überflüssig. Ein­stellbar sind außerdem direkt am Sensor ...

  • die Ansprechhelligkeit zwischen 2 und 2000 Lux sowie
  • eine stufenlos wählbare Nachlaufzeit zwischen 10 Sekunden und 30 Minuten.

Mit der optional erhältlichen Universalfernbedienung Smart Remote kann der Bewe­gungsmelder ferner via App vom Boden aus konfiguriert werden. Hierzu wird das je­weilige Gerät auf die Fernbedienung gelegt und über Bluetooth mit dem Sensor ver­bunden.


alle Bilder © Steinel Professional

Alle Einstellungen des iHF 3D können auf diese Weise auch gespeichert werden. Mit der Smart Remote ist ferner eine bidirektionale Übertragung möglich. So können vor­handene Einstellungen des iHF 3D ausgelesen und bei Bedarf geändert werden.

Weitere Informationen zum iHF 3D können per E-Mail an Steinel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: