Redaktion  || < älter 2016/1516 jünger > >>|   

Komfortlüftung in Wohngebäuden auf 302 Seiten

Komfortlüftung in Wohngebäuden
  

(19.10.2016) Bekannterweise kommt in energetisch optimierten Gebäuden mit dichter Gebäudehülle ein konstant angenehmes und gesundes Raumklima nicht ohne bedarfsgerechte Lüftung aus. Die Neuerscheinung „Komfortlüftung in Wohngebäuden“ nimmt sich dieses Themas an. Das Handbuch konzentriert sich auf die Auswahl, Planung, Installation, Inbetriebnahme und In­standhaltung von Lüftungsanlagen mit mechanisch geförderter Zu- und Abluft sowie Wärmerückgewinnung für Wohnungen und Einfamilienhäuser im Neubau und Bestand.

Das Fachbuch vermittelt zunächst Grundlagen wie zentrale Begriffe, Definitionen, Überlegungen zu Raumluftqualität und Wirtschaftlichkeit. Es folgen Informationen zur Auswahl, Kon­zeption, Umsetzung und Wartung der Komfortlüftungen. Der Autor stellt sowohl die Vor- und Nachteile als auch die Einsatzgrenzen solcher Systeme dar. Des Weitern befasst er sich mit ...

  • effizienten Planungsabläufen,
  • Kriterien des Lüftungslayouts,
  • der technischen Umsetzung,
  • Geräten und ihrer Instandhaltung sowie
  • bauphysikalischen Aspekte, wie Schall- und Brandschutz.

Beispiele, Modellrechnungen und Merksätze erleichtern die praktische Anwendung. Ein Überblick über relevante Regelwerke in Deutschland, Österreich und der Schweiz run­det das Kompendium ab.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Komfortlüftung in Wohngebäuden
    Systeme, Konzepte, Umsetzung
  • von Prof. Heinrich Huber.
  • 2016. 17 x 24 cm. Gebunden. 302 Seiten mit 152 Abbildungen und 45 Tabellen
  • ISBN 978-3-481-03405-4
  • erhältlich u.a. bei Weltbild und Amazon

siehe auch für zusätzliche Informationen: