Redaktion  || < älter 2016/1508 jünger > >>|   

Beim neuen VRF-System von Panasonic steht „EX“ für „Eco Extreme“

ECOi 2-Leiter-VRF-Systeme
  

(18.10.2016; Chillventa-Bericht) Die neuen ECOi 2-Leiter-VRF-Systeme von Panasonic tragen ab sofort den Zusatz „EX“. „EX“ steht für hier „Eco Extreme“ - passend zu EER-Werten von bis zu 4,7 und COP-Werten von bis zu 5,13 (gemäß EU-Richtlinie 2002/31/EG). Zudem erreichen die ECOi EX-Geräte laut Datenblatt bereits unter Teillast vergleichsweise hohe Ef­fizienzwerte. Erreicht werden diese Werte dank neuer Wärme­tauscher, deren besondere Röhrenstruktur die Performance um 5% steigert. Zudem besteht der Wärmetauscher jetzt aus drei Schichten, was die nutzbare Wärmetauschfläche erhöht.

Das ECOi-EX-System unterstützt Kaskadierungen mit bis zu vier Geräten und einer maximalen Leistung von 224 kW. Zudem sollen die Geräte auch unter extremen Temperaturen zuverläs­sig für Wärme oder Kälte sorgen können:

  • im Heizbetrieb bei Außentemperaturen von -25 bis 18°C (Feuchtkugel-Temperatur) und
  • im Kühlbetrieb bei Außentemperaturen von -10 bis 52°C (Trockenkugel-Temperatur).

Dank der weiter optimierten Regelung und der verbesserten Kältetechnik können mit den ECOi EX jetzt Gesamtleitungslängen von bis zu 1.000 m realisiert werden, wobei der Abstand zum am entferntesten Innengerät bis zu 200 m betragen kann. In der Höhe lassen sich ferner bis zu 50 m zwischen Außengerät und Innengerät überwinden. Die einzelnen Innengeräte können in Abständen von bis zu 30 m installiert werden. So ermöglichen die ECOi-EX-Systeme eine flexible Anlagenplanung. Planungsunterstüt­zung bietet Panasonic mit der kostenlosen Software VRF-Designer. Damit werden die benötigten Anlagenkomponenten in importierte Gebäude-CAD-Zeichnungen eingesetzt. Aus diesen Vorgaben kann der VRF-Designer dann Leitungslängen und zusätzliche Käl­temittelfüllmengen automatisch berechnen und ausweisen.

Weitere Informationen zur ECOI EX-Serie können per E-Mail an Panasonic Aircon angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: