Redaktion  || < älter 2016/1468 jünger > >>|   

Wärme- und schalldämmende Schäume aus europäischen Nadelholz-Tanninen


Schaum auf Tannin-Basis. Foto © Kunz
  

(9.10.2016) Dass Schäume auf Basis von Tan­nin diverse Vorteile haben, war schon zu Beginn des Projekts „BioFoamBark“ durch frühere Arbei­ten bekannt - siehe u.a. Beitrag „,German High Tech Champion‘ für Hartschäume aus Rinden­extrakt“ vom 1.11.2012. Neben beachtlichen mechanischen Eigenschaften lassen die Schäu­me ein bemerkenswertes thermisches und akus­tisches Dämmvermögen erwarten; außerdem sollen sie nicht brennbar sein.

Nachwachsende Alternative zu konventionellen Bauschäumen

„Hochleistungs-Tannin-Schäume“ wurden bislang nur aus tropischen Baumarten wie Mimosa und Quebracho hergestellt. In dem Projekt „Biofoambark“ standen darum Ver­fahren zur Schaumherstellung aus europäischen Bauarten auf der Agenda, wobei vor allem das Nebenprodukt Rinde in den Fokus rückte. Zur Herstellung solcher Schäume entwickelten die Forscher nun zwei Rezepturen für Tannine aus der Monterey- und der See-Kiefer und eine Rezeptur für Fichtenrindentannin, deren Eigenschaften mit denen aus den tropischen Baumarten im Wesentlichen vergleichbar sind.

Kaskadennutzung zur Vermeidung von Nutzungskonkurrenzen

Ob sich die Verfahren in Deutschland im industriellen Maßstab umsetzen lassen, hängt u.a. von den Tannin-Ausbeuten bei der Extraktion aus Fichtenrinde ab. Da man aus Rinde aktuell vor allem Energie gewinnt, empfehlen die Forscher eine Kaskadennutzung zur Vermeidung von Nutzungskonkurrenzen: Nach der Tannin-Extraktion bleiben 80 bis 85% der ursprünglichen Biomasse übrig, die weiter als Energieträger zur Verfügung stehen.

Übrigens: Die beteiligten drei deutschen Teilvorhaben der Universität Freiburg, des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme und des Nova-Instituts erhielten Mittel aus dem Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“ des Bundesministeriums für Er­nährung und Landwirtschaft über den Projektträger Fachagentur Nachwachsende Roh­stoffe (FNR).

siehe auch für zusätzliche Informationen: