Redaktion  || < älter 2016/1414 jünger > >>|   

ifo Geschäftsklima merklich verbessert ... und Bauhauptgewerbe auf neuem Rekordniveau

(26.9.2016) Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich wieder deutlich ver­bessert. Der ifo Geschäftsklimaindex ist von 106,3 Punkten im August - saisonberei­nigt - auf 109,5 Punkte im September geklettert. Dies ist immerhin der höchste Stand seit Mai 2014. So blicken die Unternehmer merklich optimistischer auf die kommenden Monate. Zudem waren sie zufriedener mit ihrer aktuellen Geschäftslage. Die deutsche Wirtschaft erwartet einen goldenen Herbst:

Die Stimmung im Bauhauptgewerbe kann wohl gar nichts mehr trüben, und sie setzt ihren Höhenflug fort. Der Geschäftsklimaindex erreichte hier (wieder mal) ein neues Rekordniveau: Die Einschätzungen der aktuellen Lage waren noch nie so gut, und für die kommenden Monate rechnen die Unternehmen mit weiteren Verbesserungen:

Auch im Verarbeitenden Gewerbe ist der Index gestiegen. Dies war vor allem auf deutlich positivere Aussichten für die kommenden Monate zurückzuführen. Ein Anstieg des Erwartungsindikators von 10,8 Punkten wurde zuletzt kurz nach der Finanz- und Wirtschaftskrise beobachtet. Auch die Einschätzungen zur aktuellen Geschäftslage verbesserten sich. Der Geschäftsklimaindex stieg in nahezu allen wichtigen Industrie­branchen.

Im Groß- wie auch Einzelhandel ist der Index ebenfalls gestiegen - nach zuletzt deutlichen Rückgängen. Beide Teilkomponenten zogen jeweils an. Im Einzelhandel ver­besserte sich insbesondere die aktuelle Geschäftslage. Im Großhandel hingegen waren vor allem die Erwartungen der Unternehmen deutlich positiver als im Vormonat.

siehe auch für zusätzliche Informationen: