Redaktion  || < älter 2016/1373 jünger > >>|   

Englischer Privatgarten gewinnt Internationalen ELCA-Trendpreis „Bauen mit Grün“

(19.9.2016; GaLaBau-Bericht) Der diesjährige Internationale Trendpreis „Bauen mit Grün“ wurde am 14. September von der European Landscape Contractors Association (ELCA) an ein englisches Privatgarten-Projekt vergeben. Auf der GaLaBau übergab ELCA-Präsident Emmanuel Mony den Preis für das Projekt „The Box House, Sevenoaks in Kent“ an ...


© ELCA

Mony erklärte bei der Laudatio: „Es ist der Gartenplanung und dem Landschaftsgärtner in besonderer Weise gelungen, eine Reihe von zusammenhängenden historischen und modernen Gebäudeelementen zu einem ganzheitlichen Erscheinungsbild zusammenzu­führen. Gleichzeitig wurden dadurch ästhetisch sehr ansprechende Gartenproportionen neu definiert.“ Aus Sicht des europäischen Branchenverbandes hat dieses Projekt Vor­bildcharakter. Gleichzeitig unterstreicht der europäische GaLaBau-Verband mit der Auszeichnung die Bedeutung von privaten Hausgärten als wertvollen Grünräumen und wichtigen Standortfaktoren mit hoher Lebensqualität.

Zur Erinnerung: Die ELCA würdigt in enger Kooperation mit dem Bundesverband Gar­ten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) alle zwei Jahre die gemeinsamen Verdienste von Bauherren, Landschaftsarchitekten und Landschaftsgärtnern rund ums Bauen mit Grün. Gemeinsam wollen die beiden Verbände Projekte mit besonderen, un­verwechselbaren gestalterischen Qualitäten sowie baulichen, pflanzlichen und land­schaftlichen Besonderheiten auszeichnen und damit zugleich die interdisziplinäre Zu­sammenarbeit fördern.

siehe auch für zusätzliche Informationen: