Redaktion  || < älter 2016/1224 jünger > >>|   

Ausgezeichnetes Flachdachfenster mit LED-Lichtleisten und Reflektorschicht am Aufsatzkranz

(24.8.2016) Lamilux hat mit dem CI-System Prismen-LED/Reflective ein Flachdach­fenster vorgestellt, das Tageslicht und Kunstlicht kombiniert - und dafür wurde es 2016 mit einem Red Dot Award ausgezeichnet.

Flachdachfenster Lamilux CI-System Prismen-LED/Reflective

Bei diesem Flachdachfenster sind im oberen Segment des Aufsatzkranzes stufenlos zu dimmende LED-Lichtleisten integriert. Bei zunehmender Dunkelheit ersetzen sie Zug um Zug den fehlenden Anteil des Tageslichtes mit wahlweise warmweißen (2.700K) oder neutralweißen (4.000K) Licht. Lamilux hat das System zusammen mit Bartenbach ent­wickelt.

Tageslichtverstärkung und -verlängerung per Reflektion

Um bei gleicher Öffnungsgröße mehr natürliches Licht in den Raum zu transportieren, ist die Innenseite des Aufsatzkranzes mit einem hochreflektierenden Material belegt. Damit soll die Tageslichtausbeute um bis zu 50% steigen, ohne den Energieeintrag zu verändern. Ferner heißt es bei Lamilux, dass dank der hochreflektierenden Innenseiten des Aufsatzkranzes Räume täglich um bis zu 25% länger ausgeleuchtet würden:

Weitere Informationen zum CI-System Prismen-LED/Reflective können per E-Mail an Lamilux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: