Redaktion  || < älter 2016/1183 jünger > >>|   

Soft-Close-Türen bringen Ruhe in Toilettenanlagen - akustisch und optisch

(16.8.2016) Die Geräuschkulisse in Toilettenanlagen ist bei mehreren Kabinen und ho­hem Nutzungsaufkommen zuweilen tinnitusfördernd. Dazu tragen gerne in einem nicht zu überhörenden Maße zuschlagende und/oder klappernde Türen bei. Um etwas dage­gen tun zu können, hat die Schäfer Trennwandsysteme GmbH ein Scharnier mit Soft-Close-Funktion entwickelt. 


alle Fotos © Schäfer Trennwandsysteme

Dank Soft-Close-Scharnier erfolgt das Schließen der Tür zunächst in normaler Ge­schwindigkeit. Auf den letzten zehn Zentimetern bremst das Scharnier die Bewegung aber ab, die Schließbewegung verlangsamt sich merklich. Auf den letzten Zentimetern geht die Kabinentür dann leise und ganz von alleine zu. Das wirkt sich auch optisch positiv auf das Gesamtbild der Toilettenanlage aus: Die Kabinentüren sind stets ge­schlossen und schirmen den Blick auf die Toiletten ab. Eine durchgängige Kabinenfront trägt zudem zur optischen Ruhe und zu einer ansprechenden Raumoptik bei.

Die gesamte Mechanik der Soft-Close-Funktion versteckt sich unsichtbar in den Be­schlägen der Glaskabinentür „Vitrum III“ von Schäfer. Die Wände und Türen sind aus Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG-H) gefertigt und erfüllen so die Anforderungen an Langlebigkeit und Sicherheit.

Weitere Informationen zu Vitrum III mit Soft-Close-Türen können per E-Mail an Schäfer Trennwandsysteme angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: