Redaktion  || < älter 2016/0936 jünger > >>|   

Rissschäden an Mauerwerkskonstruktionen auf 453 Seiten mit 527 Abbildungen

Rissschäden an Mauerwerkskonstruktionen
  

(4.7.2016) Mauerwerk ist eine der ältesten und traditions­reichsten Bauweisen. Zugleich hat auch hier der technologi­sche Fortschritt viele Neuerungen rund um Baustoffe und -verfahren mit sich gebracht, die es zu beherrschen gilt.

Der Autor Christian Dialer gibt zunächst einen Überblick über die Grundlagen des Mauerwerksbaus, stellt die diversen Werk­stoffe vor und geht auf die aktuellen Verarbeitungsvorschrif­ten und einschlägigen Regelwerke ein. Anschließend erläutert er anhand zahlreicher Schadensfälle die möglichen Formen und Ursachen von Rissschäden an Mauerwerkskonstruktionen - von oberflächlichen Rissbildern, über temperaturbedingte, bis zu statisch relevanten, die Standsicherheit beeinflussenden Ris­sen. Dazu gibt er Hinweise zu Untersuchungsmethoden und Beurteilungskriterien von Rissschäden und zu Möglichkeiten ihrer Instandsetzung sowie zu ihrer Vermeidung.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Rissschäden an Mauerwerkskonstruktionen
  • von Christian Dialer
  • Schadenfreies Bauen Band 7
  • 2016, 453 Seiten, 527 Abbildungen, 16 Tabellen, Gebunden
  • ISBN 978-3-8167-9458-5
  • erhältlich u.a. bei Weltbild (auch als eBook) und Amazon

siehe auch für zusätzliche Informationen: