Redaktion  || < älter 2016/0838 jünger > >>|   

Neue KNX-Universaldimmaktoren von Theben für LEDs, Halogen- und Energiesparlampen

(17.6.2016; Light+Building-Bericht) Die Zeiten hoher Wattagen sind vorbei. Die Kunst liegt heute im flackerfreien Dimmen von LEDs mit geringer Leistungsaufnahme. Theben trägt diesem Trend mit neue KNX-Universaldimmaktoren Rechnung. Sie decken das komplette Leuchtenspektrum ab ...

  • von Glühlampen und Niedervolt-/Hochvolt-Halogenlampen
  • über Energiesparlampen
  • bis hin zu dimmbaren LED-Lampen und -Leuchten.

KNX-Universaldimmaktoren

Das Besondere an den Aktoren sind die in der ETS-Programmiersoftware hinterlegten Dimmkurven. Sie passen das Dimmverhalten an das verwendete Leuchtmittel an und versprechen eine stufenlose Regelung. Darüber hinaus können neue Dimmkurven - z.B. von zukünftigen Leuchtmitteln - importiert werden.

Die Dimmaktoren eignen sich für R-, L- und C-Lasten, verfügen über eine LED-Schalt­zustandsanzeige für jeden Kanal sowie über eine automatische, deaktivierbare Last­erkennung. Angeboten werden sie in zwei Versionen - als

  • FIX1 (DM 4-2 T KNX) mit vier Ausgängen und
  • FIX2 (DM 8-2 T KNX) mit acht Ausgängen.

Die Dimmleistung beträgt 200 W/VA pro Kanal, wobei die Kanäle 1 + 2 und/oder die Kanäle 3 + 4 parallel betrieben werden können (Dimmleistung 400 W/VA im Parallel­betrieb).

Weitere Informationen zu KNX-Universaldimmaktoren können per E-Mail an Theben angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: