Redaktion  || < älter 2016/0834 jünger > >>|   

Musik vom Smartphone via Bluetooth in die gebäudeintegrierte Musikanlage streamen

(16.6.2016; Light+Building-Bericht) Mit Busch-Radio BTconnect hat Busch-Jaeger seine AudioWorld-Serie um ein RDS-UKW-Ra­dio mit Bluetooth-Receiver zum Einbau in übliche Unterputzdo­sen erweitert. So können mobile Endgeräte ihren Musikfundus direkt über die gebäudeintegrierte Musikanlage abspielen. Der notwendige Verstärker sitzt ebenfalls in dem Unterputz-Gerät, wobei die Lautstärke im Bluetooth-Betrieb primär über das mo­bile Endgerät reguliert wird.

Zur weiteren Ausstattung des Busch-Radio BTconnect gehören eine programmierbare Uhr-, Weck- und Abschaltfunktion sowie ein AUX-Eingang für eine zusätzliche, draht­gebundene Musikquelle. Die Bedienung erfolgt über ein mehrzeiliges, grafikfähiges Dis­play.

Bluetooth Receiver auch ohne Radio

Wenn kein Radio benötigt wird, gibt es den Bluetooth-Empfän­ger auch ohne UKW-Empfang. Er verfügt aber über den An­schluss für eine externe Musikquelle, so dass beispielsweise in Hotels eine Ankoppelung des Fernsehtons für die Beschallung des Badezimmers möglich ist. Zusätzlich ist für dieses Produkt eine Leistungserweiterung über einen REG-Verstärker möglich. Zentrales Bedienelement ist beim Busch-Bluetooth-Receiver eine schwimmende Wippe.

Deckenlautsprecher mit neuem Design

Lautsprecher unter der Decke werden immer beliebter. Darum hat Busch-Jaeger sein Sortiment auch in diese Richtung erweitert. Der neue Einbau-Lautsprecher sollte sich dank einer „Snap-In“-Vorrichtung (Feder-/Klemmbügel) zeitsparend in der Decke mon­tieren lassen. 

Hinsichtlich der Klangqualität werden unterschiedliche Modelle angeboten - bis hin zu einer HiFi-Variante mit einem 2-Wege-System.

Weitere Informationen zum Busch-Radio BTconnect und zur AudioWorld-Serie kön­nen per E-Mail an Busch-Jaeger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: