Redaktion  || < älter 2016/0814 jünger > >>|   

Baumit Life Challenge Award für die europäische Fassade des Jahres in Madrid vergeben

(13.6.2016) Baumit hat am 2. Juni im Rathaus von Madrid vor rund 400 Gästen aus 22 Ländern den Baumit Life Challenge Award für die europäische Fassade des Jahres ver­liehen. 12 international anerkannte Architekten ermittelten dazu in einer finalen Jury-Sitzung die Gewinner in den Kategorien ...

  • Einfamilienhaus und Mehrfamilienhaus,
  • Nicht-Wohnbau,
  • thermische Sanierung und
  • historische Renovierung sowie in der Sonderkategorie
  • Fassadenstruktur.


Preisverleihung (© Baumit)

Zum Gesamtsieger und damit zum Baumit Challenge-Gewinner wurde das slowakische Projekt „Kindergarten Limbach" gekürt. Weitere Kategoriesiege gingen nach Griechen­land, Slowenien, Österreich, Rumänien und Deutschland ... und noch einmal in die Slowakei:


Die Gewinner aller Kategorien (© Baumit)

252 Einreichungen aus 22 Ländern - 36 Nominierte beim Finale in Madrid

Im Wettbewerb um die „Europäische Fassade des Jahres 2016“ wurden 252 Objekte aus 22 Ländern zur Bewertung durch das Publikum und eine internationale Experten-Jury eingereicht. Ende März ging der Wettbewerb in die entscheidende Phase: Die Top-Fassaden für die Shortlist wurden durch die Expertenjury per Online-Voting er­mittelt. Diese Shortlist setzte sich aus den jeweils 6 besten Fassaden der 6 Katego­rien zusammen. Die 36 Nominierten (Architekten, Bauherren und Baufirmen) wurden zur Preisverleihung des Life Challenge Awards am 2. Juni 2016 in die spanische Haupt­stadt eingeladen. Beim Finale in Madrid ermittelten 12 internationale Jury-Mitglieder die jeweiligen Gewinner und den Hauptsieger der Baumit Life Challenge per Punktever­gabe.

siehe auch für zusätzliche Informationen: