Redaktion  || < älter 2016/0798 jünger > >>|   

3. AktivPlus Symposium am 29. Juni 2016 im Rahmen der CEB in Karlsruhe


  

(12.6.2016) Am 29. Juni findet im Rahmen der Clean Energy Building (CEB) in Karlsruhe das dritte AktivPlus-Symposium unter dem Motto „AktivPlus - Projekte. Praxis. Potenziale.“ statt.

Gebäude sollen in Deutschland immer noch rund 35% der gesamten Energie verbrau­chen. Aus diesem Grund gewinnen Konzepte wie das AktivPlus-Gebäude und das The­ma energetische Sanierung von Bestandsgebäuden in Deutschland zunehmend an Be­deutung. Der ganzheitliche AktivPlus-Ansatz berücksichtigt dabei nicht nur Energie­verbrauch und -gewinnung, sondern auch die Qualitätsbedürfnisse der Nutzer, die in den Gebäuden leben und arbeiten.


Bilder aus dem Beitrag „,Evolution Stuttgart‘: erstes seriengefertigtes und gebautes Fertighaus (von Bien-Zenker) für die AktivPlus-Pilotphase“ vom 6.8.2015

Zur Erinnerung: 2015 wurde der AktivPlus-Ansatz zu einem Gebäudestandard weiter­entwickelt und in einer ersten Pilotphase getestet. Die auf dem Symposium vorgestell­ten Projekte waren allesamt Teilnehmer dieser Testphase und zeigen beispielhaft den neuen Standard in der Anwendung sowie erste Ergebnisse aus dem Betrieb. Ziel der Veranstaltung ist ein Blick in die Praxis aus verschiedenen Perspektiven, um die unter­schiedlichen Lösungen darzustellen und Potenziale aufzuzeigen.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Um­welt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMUB) und wird durch die Unterstützung von Bien-Zenker GmbH ermöglicht.

Eine Anmeldung zum Symposium ist erforderlich und unter aktivplusev.de/sympo­sium möglich. Das vollständige Programm ist ebenfalls unter diesem Link zu finden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: