Redaktion  || < älter 2016/0724 jünger > >>|  

Planer-Webinar „Aktive Brandschutzmaßnahmen“ von Honeywell Haustechnik am 6. Juni


  

(31.5.2016) Nasse Feuerlöschanlagen in Gebäuden - wie z.B. Wandhydrantenanlagen - sind ständig mit Wasser gefüllt und häufig unmittelbar an die Trinkwasser-Installation angeschlos­sen. Zum Problem werden sie, wenn die Anlagen zur Verunrei­nigung des Trinkwassers führen. Deshalb unterliegen Feuer­löschanlagen besonderen hygienischen Anforderungen zum Schutz des Trinkwassers. Hier kommt die DIN 1988-600 zum Tragen, die die höchste Anforderung an die Absicherung von Trinkwasser-Installationen fordert. Die gängige technische Umsetzung der Absicherung von Trinkwasseranlagen gegenüber diesen Anlagen ist der Einsatz eines freien Auslaufs.

Lösungen wie sie die DIN 1988-600 vorsieht, stellt das neue Webinar „Aktive Brand­schutzmaßnahmen“ für Fachplaner vor. Der nächste Termin ist am 6. Juni 2016 um 15 Uhr.

siehe auch für zusätzliche Informationen: