Redaktion  || < älter 2016/0722 jünger > >>|  

BDIA Atlas als neues Nachschlagewerk

(31.5.2016) Mit dem „BDIA Atlas“ hat der Bund Deutscher Innenarchitekten ein neues Online-Portal pünktlich zum World Interiors Day lanciert. Zum ersten Mal wird damit die von BDIA Mitgliedern gestaltete Innenarchitektur auf einer Landkarte sichtbar und öf­fentlich. Vorgestellt werden aktuell rund 250 realisierte Projekte unterschiedlicher Nut­zung.


atlas.bdia.de

Die Projekte werden jeweils kurz vorgestellt und sind mit den Kontakten zum den da­zugehörigen Innenarchitekturbüros versehen. Der Atlas will auf diese Weise deutlich machen, dass Innenarchitekten alle Lebens-, Arbeits- und Freizeitgewohnheiten ge­nau kennen, diese „materialisieren“ und sie in eine komplexe Umwelt transferieren können.

Der BDIA hat angekündigt, den Atlas kontinuierlich ausbauen zu wollen; noch 2016 sollen beispielsweise  „Lieblingsorte“ und Veranstaltungshinweise hinzukommen.

siehe auch für zusätzliche Informationen: