Redaktion  || < älter 2016/0706 jünger > >>|  

Fensterhersteller Athleticos will Strategie und Namen ändern


  

Manfred Frechen
(Bild vergrößern)
  

(29.5.2016; upgedatet am 31.8.2016) Mit einem tiefgreifenden Strategiewandel will der bundesweit agierende Fensterhersteller Athleticos der aus­ländischen Konkurrenz entgegentreten - das kündigte Firmen­chef Manfred Frechen jetzt am Hauptsitz in Südlohn-Oeding (Münsterland, siehe Google-Maps) an. Die Veränderungen umfassen ...

  • eine komplette Neuausrichtung der Produkt- und Vertriebsstrategie sowie
  • einen neuen Unternehmensnamen.

Wie Athleticos künftig heißen wird und welche Maßnahmen konkret umgesetzt werden sollen, will das Unternehmen im September bekannt geben: „Wir haben in den letzten 18 Mo­naten umfangreiche Marktstudien sowie Befragungen von Fachbetrieben und Endverbrauchern durchgeführt. Sie erga­ben, dass wir unsere Art zu denken und zu handeln anpassen müssen“, so Manfred Frechen. Dies sei u.a. notwendig geworden, weil weder der zu­ständige Fachverband noch die großen deutschen Systemhäuser wirksame Qualitäts- oder Servicestrategien gegen ausländische Massenanbieter entwickelt hätten. Die Umstrukturierung diene auch dazu, die Arbeitsplätze an allen Produktionsstandorten weiter zu sichern und sogar auszubauen.


Athleticos-Hauptsitz in Südlohn-Oeding (Münsterland)

Hintergrund-Info: Das 1984 von Manfred Frechen gegründete Familienunternehmen arbeitet laut eigenen Angaben ausschließlich nach deutschen Qualitätsstandards und beschäftigt über 350 Mitarbeiter an insgesamt fünf Standorten in Südlohn-Oeding (2x), Berlin, Hohenkammer (Bayern) und Ottendorf-Okrilla (Sachsen). Auf einer Ge­samtfläche von über 20.000 m² werden hier täglich bis zu 1.160 Fenstereinheiten hergestellt. Der Schwerpunkt liegt auf Kunststoff- und Aluminium-Fenstern.

Update vom 31.8.2016: aus Athleticos wird German Windows

Ab/Seit dem 1. September firmiert das Unternehmen unter dem Namen „German Win­dows“. Mit der Neuausrichtung will sich das Familienunternehmen für den umkämpften deut­schen Fenstermarkt rüsten - und ggf. auch internationalisieren - siehe Beitrag dazu.

Weitere Informationen können per E-Mail an Athleticos angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: