Redaktion  || < älter 2016/0643 jünger > >>|  

Neues Wand-Duschrinnensystem „MEPA Compact“ als Vorwandelement incl. Armaturenbank


  

(17.5.2016; SHK- / IFH/Intherm-Bericht) Mit dem Wand-Duschrinnensystem „MEPA Compact“ hat die MEPA - Pauli und Menden GmbH ihr Produktangebot für bodengleiche, ge­flieste Duschbereiche erweitert. Zu den Hauptkomponenten des bei Einbauhöhen von 80 bis 220 mm (OKFFB) einsetzba­ren Ablaufs gehört ein höhenverstellbares, zweiteiliges „Vari­VIT“-Vorwandmontageelement für Systembauhöhen von 140 - 165 cm.

„MEPA Compact“ nimmt nicht nur den Duschablauf auf, son­dern dient auch der Montage von wahlweise UP- oder AP-Ar­maturen. Da das entsprechende UP- bzw. AP-Armaturenbrett stufenlos höhen- und tiefenverstellbar von 65 bis 105 mm ist, bietet es dem Installateur bei der Positionierung der Armatur einen vergleichsweise großen Spielraum.

Wichtigste Bestandteile der Wand-Duschrinne selbst sind ein Wand-Rinnenkörper mit umlaufendem Dichtanschlussflansch, ein Bodenablauf mit waagerechtem Abgang und einer Ablauf­leistung von 0,5 l/s (max.) sowie eine Abdeckblende. Diese ist in zwei Varianten erhältlich: in Edelstahl und zum individuellen Befliesen.

Weitere Informationen zu „MEPA Compact“ können per E-Mail an MEPA angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: