Redaktion  || < älter 2016/0621 jünger > >>|  

Minilift F: Kleinhebeanlage à la Kessel mit extra starkem Schneidwerk

(11.5.2016; SHK- / IFH/Intherm-Bericht) Mit Minilift F hat der Lentinger Entwässe­rungsspezialist Kessel sein Hebeanlagensortiment komplettiert. Die Kleinhebeanlage zur freien Aufstellung entsorgt gemäß DIN E 12050-3 das Abwasser aus einem WC und verfügt zusätzlich über zwei weitere DN 40 Anschlüsse, an die beispielsweise eine Dusche oder ein Bidet angeschlossen werden kann.

Kleinhebeanlage Minilift F von Kessel

Die Pumpe der Minilift F ist mit dem SharkTwister, einem besonders starken Edelstahl-Schneidwerk für fäkalienhaltiges und fäkalienfreies Abwasser, ausgestattet. Darum genügt für die Druckleitung zum nächsten Abwasserrohr ein Durchmesser von DA 28 bis 34, wodurch der Installationsaufwand auch bei einer Nachrüstung im Bestandsum­bau vergleichsweise gering ist. Der WC-Direktanschluss erlaubt ferner den Einbau di­rekt hinter der Toilette.

Die Kleinhebeanlage ist mit einer pneumatischen Niveausteuerung und einer akusti­schen Alarmfunktion ausgestattet. Dank eines abgetrennten Trockenbereiches für Mo­tor und Steuerung verspricht die Wartung eine eher saubere Angelegenheit zu sein - zumal die Pumpe mit wenigen Handgriffen entnommen werden kann.

Weitere Informationen zu Kleinhebeanlagen wie der Minilift F können per E-Mail an Kessel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: